Kindergeld über 21 trotz Beschäftigung

2 Antworten

Für ein Kind ohne Ausbildungsplatz steht den Eltern Kindergeld ab dem 18. Lebensjahr bis zum 25. Lebensjahr zu.

Dies gilt aber nur, wenn das Kind eine Ausbildung beginnen möchte, dieses aber wegen Fehlens eines Ausbildungsplatzes nicht möglich ist.

In diesem Fall wird das Kind ohne Ausbildungsplatz nur berücksichtigt , wenn es trotz ernsthafter Bemühungen um einen Ausbildungsplatz eine Ausbildung zum frühestmöglichen Zeitpunkt nicht antreten kann.

Die Erfolglosigkeit der Bemühungen ist z.B. durch Absagen auf die getätigten Bewerbungen nachzuweisen oder glaubhaft zu machen.

Auch gilt als Nachweis, wenn das Kind bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit oder einem vergleichbaren Leistungsträger für Arbeitslosengeld II als Bewerber auf einen Ausbildungsplatz oder Bildungsmaßnahmen registriert und geführt wird.

http://www.kindergeld.info/volljaehrige-kinder.html

Kindergeld wird für ausbildungssuchende Kinder bis Ende des 25. Lebensjahres gezahlt.

So ist mein letzter Stand aus 2013.

Auf jeden Fall beantragen, wenn das wg. einer Altersgrenze mal gekippt wird, wird die Familienkasse das Kindergeld nicht weiter bewilligen.

Die Beschäftigung ist, im Moment, auch kein Hinderungsgrund da noch keine abgeschlossene Berufsausbildung besteht.

Mein Vater ist selbstständig, bekomme ich Unterhalt?

Hallo zusammen, mein Anliegen ist etwas kompliziert, bitte nur kompetent antworten, Danke!

Ich bin weiblich, 21 und wohne bei einer Freundin und mache ab Oktober eine Ausbildung. Derzeit bin ich wegen meiner ganzen Situation in Psychotherapie.

Mit 15 bin ich zu meinem Vater gezogen, was ein Fehler war, er wohnt im eigenen Haus, mit neuer Frau und Kindern von ihr. Ich denke sein Einkommen durch Selbständigkeit kann so schlecht nicht sein, es fehlt an nichts! Er hat die Kinder bevorzugt behandelt, in allen Lebenslagen und arbeiten muss seine neue Frau auch nicht.

Ich habe nur mein Kindergeld und meine Mom (Med. Fachangestellte + 15 jährigen Sohn, Alleinerziehend) unterstützt mich ein ganz klein wenig.

Ist mein Vater nicht Unterhalspflichtig, solange ich nicht in Ausbildung bin?

Vielen Dank

...zur Frage

Wieviel Geld steht mir im Monat zu?

Hallo,

ich wollte mal wissen, wieviel Geld mir monatlich zum Leben zusteht? Ich bin 21 Jahre jung und arbeite derzeit als Leiharbeiter. Heute habe ich meinen Lohn bekommen, 1113€ Netto meine Partnerin bekommt von Jobcenter zusätzlich noch 480€ mtl für die Miete. Das heisst wir haben monatlich etwa 1.600€ netto. Nach Abzug von Inkasso Zahlungen, Strom, Internet und Miete bleiben meiner Partnerin, unserer 2 Jährigen Tochter und mir, zusammen mit dem Kindergeld von 190€ knapp 370€ zum Leben für einen Monat. Das reicht natürlich vorne und hinten nicht... Daher meine Frage, Geht das überhaupt? Darf man mir soviel Geld sozusagen "wegnehmen"? Oder könnte ich bei den Inkasso Diensten die Zahlung einstellen da mir so wenig über bleibt? Ich hoffe sehr, jemand kann mir einen Ratschlag geben, wie ich das auf sie Reihe bekommen kann, dass ich mehr Geld habe um mir und meiner Familie auch mal etwas zu leisten?

...zur Frage

Ausbildungssuchend - Darf ich zu meinem Freund ziehen?

Guten Tag,

ich bin momentan wohnhaft mit meinem Vater und wir bilden eine Bedarfsgemeinschaf. Normalerweise würde mir in dem Fall ja auch gewisser Anteil vom Geld zustehen da ich 20 bin und Ausbildungssuchend. Da wir aber einige Versicherungen zu zahlen habe etc., sehe ich von diesem Geld momentan keinen Cent. (Ist ja auch in Ordnung)

Ich bekomme lediglich 60€ Taschengeld, welches komplett drauf geht für mein Bahnticket. Mein Freund hat eine Ausbildung und bekommt dort seinen normalen Lohn. Er hat bei seinen Eltern eine komplette Etage bezogen und muss jetzt bald Miete zahlen. Wir würden jetzt aber gerne zusammen ziehen, bzw. ich möchte gerne zu ihm ziehen. Auch ich müsste dann natürlich meinen Anteil leisten können.

Ich möchte allerdings ungern Hartz 4 beziehen bzw. ALG II und mich dann arbeitssuchend melden. Deswegen lautet meine Frage:

Wenn ich als Ausbildungssuchend gemeldet bei meinem Freund einziehe und auf ALG II verzichte, steht mir dann mit bald 21 noch Kindergeld zu?

Davon könnte ich in dem Fall immerhin mein Ticket und meine Krankenversicherung zahlen und mit Glück auch noch 50€ zur Miete beisteuern bis ich eine Ausbildung oder einen Nebenjob gefunden habe.

Ich danke schon mal für alle Antworten.

...zur Frage

Anspruch auf Kindergeld oder nicht?

Hallo!

Ich bin 20 Jahre alt! Ich habe mein Fachabitur 01.06.2015 erfolgreich beendet. Darauf hin habe ich mich Ausbildungssuchend gemeldet! Von 01.06.2015 bis 01.08.2015 wurde Kindergeld gezahlt. Ich habe erst eine Ausbildung zum 01.10.2015 gefunden und diese nach einem Monat abgebrochen, da es nur eine Notlösung sei mit der ich überhaupt nicht zufrieden war. Ab den 01.10.2015 war ich nicht mehr Ausbildungssuchend gemeldet. Ab den 1.11.2015 war ich also wieder Zuhause oder bei meinem Mini-Job (450€ Basis). Ich habe sehr viele Bewerbungen verschickt. SEHR VIELE! Plötlich bekamm ich eine Zusage auf meine Wunschstelle, dass ganze ging dann auch ganz schnell. 14.01.2016 Das schreiben das ich bei den die Ausbildung machen darf. 01.02.2016-14.02.16 Probearbeiten von meiner Seite aus (Praktikum). 15.03 oder 15.04 habe ich den Ausbildungsvertrag bekommen den ich unterschrieben habe und beim Betrieb abgegeben hab. Bei Nachfrage meinten die letztens das ich mir keine Sorgen machen muss, das die Ausbildungsstelle mir gehöre. Ab den 01.02.2016 habe ich offiziel keine Bewerbungen mehr verschickt und hatte auch die Schnauze voll und war mit der Stelle mehr als zufrieden. Deswegen wollte ich endlich einen Schlußstrich machen und habe die ganzen Unterlagen (Post) und Email Unterlagen gelöscht.

Nun hat meine Mutter einen Brief bekommen, dass wir Nachweisen sollen das ich eine Ausbildung oder ein Arbeitsplatz suche. Für die Monate 01.09.2015-01.05.2016.

Ich selber suche ehrlich gesagt keine Arbeit, da wir auf dem Land wohnen und die nächste Stadt mit einem möglichen Arbeitsplatz 12km weit weg ist und ich mir kein Auto leisten kann. Ich war mit meinem Mini-Job zufrieden, da ich feste Arbeitszeiten hatte (Wochende) und konnte dann immer das Auto von meiner Mutter nutzen.

Ich habe mich wohleher um eine Wohnung bemüht in der Stadt in der meine Ausbildung statt findet. (zum 01.08.2016)

Nun wissen wir echt nicht mehr weiter, wir hoffen das die Ausbildungsbestätigung reichen wird. Was denkt ihr?

...zur Frage

Kindergeld trotz Arbeit aber keine Lehrstelle ?

Hallo , mein Sohn ist 19 Jahre alt und hat leider bisher noch keinen Ausbildungsplatz. Er fängt morgen in einer Dienstleistungsfirma an zu arbeiten .Meine Frage wäre jetzt ob er trotzdem Anspruch auf Kindergeld hat ? Würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?