Kindergeld trotz Abrufkraft?

2 Antworten

Hi, ich habe auch deine Kommentare an Primux gelesen.

Du bzw. ihr (du und dein Vater) könnt durchaus versuchen für die gesamte Zeit Kindergeld zu beantragen.

Allerdings muss die Ausbildungssuche nachgewiesen werden.

Auf jeden Fall ab Unterschrift des Ausbildungsvertrages muß es Kindergeld geben und davor bis Ende des FSJ. Arbeitslos und unter 21 gibt auch noch Kindergeld

1

Danke für deine Antwort. Also ich habe mich auch bei der Polizei beworben und habe einen Nachweis das ichs versendet habe im September. Sollte hoffentlich ausreichen. Nochmals danke !

0

das seit 2012 das Einkommen egal ist

So ist es!

Was hast Du denn in der Zeit Zwischen dem 18. und 20. Geburtstag gemacht?

Das ist nämlich von Bedeutung für die nahtlose Weiterzahlung.

Dein Vater hätte für Dich Kindergeld erhalten, sofern Du Dich in einer Ausbildung oder in einem Studium befunden hättest.

Auch eine gemeldete Arbeitslosigkeit wäre ein weiterer Grund für den Bezug von Kindergeld gewesen.

Ab Januar 2013 kann Dein Vater auf jeden Fall Kindergeld für Dich beantragen

Hier kannst Du Dich über die Bedingungen informieren:

http://www.kindergeld.info/volljaehrige-kinder.html

1

Hey danke Primus für die schnelle Antwort. War bis 19 in der Schule aufm Gymnasium und dann habe ich ein freiwilliges soziales jahr gemacht. Also steht uns das Kindergeld ab Januar 2013 zu? Warum nicht schon von Oktober an? Weil ich mich oktober 2012 schon beworben habe bei der Post als Zusteller und ich das auch nachweisen kann.

0
1
@toppi1992

Ich hatte am 31.7.12 mein freiwilliges Jahr beendet und war einen halben Monat arbeitssuchend, habe zwischendurch Bewerbungen geschrieben und habe dann ab anfang september beim dachdecker bis oktober las hilfskraft gearbeitet und ab oktober dann als abrufkraft bei der post gearbeitet und gleichzeitig Bewerbungen für die Post losgeschickt

1
49
@toppi1992

Ich würde Euch raten, einfach rückwirkend für für die Zeit Deines 18. Geburtstages bis zum Ende deiner Ausbildung (spätestens zum 25. Geburtstag zu beantragen.

Die Familienkasse erkennt nämlich bis zu 4 Jahren rückwirkend Anträge an.

Viel Glück!!

0

Kindergeld zurückzahlen nach nicht bestandener Abschlussprüfung

Hallo. Ich habe folgendes Problem: Ich hatte im Sommer 2012 meine Facharbeiterprüfung, welche ich nicht bestanden habe. Nun hatte ich anfang Januar meine Nachholprüfung und habe die leider wieder nicht bestanden. Nun fordert die familienkasse das Geld welches sie mir nach der versiebten 1. prüfung bis jetzt gezahlt haben zurück. Ist das rechtens? Ich mein ich möchte ja ab jetzt kein Geld mehr haben, da ich nun eine ganz neue Ausbildung anfangen möchte, und die Ausbildung so gesehen jetzt ERST abbreche.

Würde mich sehr über schnelle antworten freuen!!!

...zur Frage

Anspruch auf Kindergeld bei Entsendung ins Ausland (Europa)?

Ich bin von meinen Arbeitsgeber für 3 Jahre ins Ausland entsandt. Mein Wohnsitz (Anmeldung bei der Behörde), laut Entsendungsgesetzt bleibt weiterhin in Deutschland, sowie steuerpflichtig, kranken und sozialversichert auch.

In Deutschland habe ein Eigentumswohnung, wo mein offizielle Wohnsitz ist, die ich aber während der Entsendung möbliert und für kurze Zeiten vermietet habe. Bezahle natürlich darauf die Steuer. In der Zeit der Entsendung bin  mit meine Kinder , die auch bei mir angemeldet sind, ins Ausland. Habe ich nun Anspruch auf Kindergeld, da meine Steuer komplett in Deutschland bezahlt werden?

...zur Frage

verfällt der Anspruch, sie ist 20 Jahre alt ,auf Kindergeld wenn sie Bafög beantrag

meine Tochter ist am Berufskolleg und macht jetzt 2012/2013 ihr Abi. Steht ihr noch das Kindergeld zu ?

...zur Frage

Fristlose Kündigung im 3. Lehrjahr - was nun?

Meine Tochter, im 3. Ausbildungsjahr, wurde kurz vor Weihnachten von ihrem Arbeitgeber fristlos gekündigt, da sie oft zu spät zur Arbeit kam und etlichFehltage in der Berufsschule hatte. Sie hat eine eigene Wohnung, hat den Mietvertag selbst unterschrieben und vom Arbeitsamt eine 3 monatige Sperre bekommen. Nächsten Woche hat sie einen Termin auf dem Arbeitsamt. Zu meinen Fragen als Vater: Wer bezahlt ihr jetzt die Miete? Was ist mit ihrem weiteren Lebensunterhalt? Ist es ratsam, einen Anwalt mit einzubeziehen? Ich möchte nämlich nicht die Faulheit meiner Tochter mitfinanzieren. Vielen Dank

...zur Frage

Kindergeld zurück erstatten weil ich Mutter wurde?

Im Jahr 2010 begann ich eine Ausbildung zur Bäckerin, im Februar 2011 wurde ich 18 und erhielt dadurch das ich mich in der Ausbildung befand auch weiterhin mein Kindergeld. Seit August 2012 bin ich in Elternzeit und das Kg wurde eingestellt... Jetzt habe ich von der Kindergeldkasse Post bekommen das sie für den Zeitraum von Jan 2011 bis Ende 2012 das Kindergeld in Höhe von 5.704 € zurückerstatten haben wollen weil ich angeblich nicht berechtigt war. Ausserdem wollen sie eine Kopie meiner Kündigung (von der ich nichts weiss) und eine Kopie von meinem Mutterpass wo der vorraussichtliche Geburtatermin drin steht. Das Ding ist nur das ich nicht Schwanger bin und von meinen Zwillingen wissen sie seit Geburt an ( August 2012) Bescheid da ich für die beiden Kg kriege... Hat irgendwer nen Tipp? Danke schon mal :)

...zur Frage

Finanzielle Unterstützung nach Ausbildungsabbruch?

Hallo,

ich bin 21 Jahre alt und habe zum 1.8. eine Berufsausbildung begonnen. Ich fahre mit öffentlichen Verkehrsmitteln dort hin und brauche ca. 1,5 bis 2 Stunden für eine Strecke, weil sie in einer anderen Stadt liegt. Somit war das eher eine Notlösung, da ich in meiner Stadt keine Ausbildungsstelle gefunden habe und unbedingt eine brauchte. Ich wohne mit meinem Freund zusammen in einer eigenen Wohnung und wir sind seit einem halben Jahr dabei, Wohnungen in der Nähe meiner Ausbildungsstelle zu suchen, leider ohne Erfolg. Ich war zuversichtlich, dass wir zum Ausbildungsbeginn eine Wohnung finden.

Es kommt auch oft vor, dass ich 2,5 bis 3 Stunden für den Heimweg brauche, da ich ich eine halbe Stunde früher Schluss habe und erst mal eine Stunde auf meinen Zug warten muss und der dann auch noch zu spät kommt. Ich will gar nicht wissen, wie schlimm es im Winter wird. Meine Psyche leidet allmählich darunter und nimmt mir den Spaß am Leben, weil ich keine Freizeit mehr habe und meine Gedanken sich nur noch darum kreisen, wie ich das 3 Jahre lang aushalten soll. Ich bin meistens erst um 20 Uhr zu Hause und darf eine Stunde später wieder ins Bett, um wieder um 5 Uhr aufzustehen. Ich komme jeden Tag schlecht gelaunt nach Hause und leide unter Schlafstörungen. Nicht mal für’s Einkaufen und kochen habe ich Zeit und Lust. Ich war seit dem 1.8. schon 5 Tage krankgemeldet, was mir zum Ausbildungsbeginn total unangenehm ist und vor allem während der Probezeit, die 4 Monate läuft.

Nun habe ich mir überlegt, mich in meiner Nähe nach einer anderen Ausbildungsstelle umzusehen und wurde Freitag zu einem Probetag eingeladen. Denen ist zum Beginn kurzfristig ein Azubi abgesprungen und suchen jemand neues. Das Problem ist natürlich, dass ich währenddessen arbeiten muss. Ich habe überlegt, nach einem Tag Urlaub zu fragen, damit ich heimlich zum Probetag gehen kann, um meine aktuelle Ausbildungsstelle nicht zu gefährden. Wenn ich den Tag nicht frei bekomme, habe ich aber ein Problem. Soll ich ansonsten reinen Tisch machen?

Und falls ich die Stelle in meiner Nähe auch nicht bekomme, so wie es bisher immer war, ich weiß nicht was ich tun soll. Ich weiß nur, dass es nicht so weiter gehen kann und ich mir was anderes suchen muss. Ich würde am liebsten meine Ausbildungsstelle sofort kündigen und ein Minijob zur Überbrückung bis nächstes Jahr machen, wovon ich auch erst mal leben könnte. Aber da braucht es auch seine Zeit, überhaupt was zu finden. Meine Eltern können mich auch nicht finanziell unterstützen, weil sie selber nicht viel haben und Rentner sind.

Habt ihr vielleicht einen Rat für mich? Falls ich abbreche, könnte ich vorübergehend finanzielle Unterstützung vom Amt bekommen, um meine Kosten zu zahlen? Kann ich außerdem wieder familienversichert sein, während ich einen Minijob ausübe? Mir graut es schon wieder vor morgen..

Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?