Kindergeld Rückwirkend erhalten?

1 Antwort

das Schwerbehinderte Kindergeld ohne Altersbegrenzung erhalten/dürfen.

Ganz so ist es leider nicht.

Eltern haben für ihr Kind, welches das 25. Lebensjahr vollendet hat, Anspruch auf Kindergeld, wenn das Kind (also hier: du) wegen körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung außerstande ist, sich selbst zu unterhalten; Voraussetzung ist, dass die Behinderung vor Vollendung des 25. Lebensjahres eingetreten ist.

Das war 2009 schon so.

Ich habe die Behinderung seit ich 4-5 Jahre alt war. Aber nach 2009 bin ich schlechter geworden.

0
@zazaDersim

Ja, aber das allein genügt ja nicht, wie ich aus dem Gesetz zitierte.

wegen körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung außerstande ist, sich selbst zu unterhalten

Du schreibst ja selbst, du machst eine Ausbildung. Wer soll da einschätzen ob dieses Merkmal zutrifft?

0
@EnnoWarMal


Ja Ausbildung hab ich ja neu Angefangen sozusagen seit letztes Jahr 1. September.

Ja aber was ich nicht verstehe, wieso Arbeitsamt Kindergeld zu zahlen beendet (Jahr 2009)???


0

Kindergeld rückwirkend beantragen trotz Ablehungsbescheid?

Hallo zusammen,

ich habe gestern einen Bescheid erhalten, dass ich für das Jahr 2010 mein gesamtes Kindergeld zurückzahlen soll, da ich mit meinem Gehalt über die gesetzliche Höchstgrenze gekommen bin. Von Januar bis Juni habe ich eine Ausbildung gemacht und im Okt. dann ein Studium begonnen. Von Juli bis September arbeitete ich in meinem Ausbildungsbetrieb. Wir haben das Kindergeld bis zum 30.06. bekommen und zum 01.10. einen erneuten Antrag gestellt, wodurch ich innerhalb dieser 9 Monate nicht über den gesetzlichen Höchstbetrag komme. Jedoch hat die Kindergeldstelle unseren Antrag ab 01.09. genehmigt, wodurch mein Gehalt vom September berücksichtigt wurde und ich somit natürlich drüber komme. Leider wurde der Bescheid im Dezember rückwirkend ausgestellt und uns ist nicht aufgefallen, dass uns das Kindergeld einen Monat zuviel gezahlt wurde. Eigentlich war es ja der Fehler der Kindergeldstelle, aber wir haben nicht fristgerecht Widerspruch eingelegt... Kann ich gegen diesen Fehler jetzt noch rückwirkend irgendwas machen oder muss ich den Betrag wirklich voll zurück zahlen? Wäre es nicht möglich, nur das zu Unrecht erhaltene Kindergeld für September zurück zu zahlen? Und wenn ich das Geld dann einmal gezahlt habe, kann ich dann einen rückwirkenden Antrag für 2010 stellen, in dem ich nochmal von Jan.-Jun. sowie von Okt.-Dez. Kindergeld beantrage? Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Im Folgejahr nachgezahltes Kindergeld in Steuerklärung angeben?

In der Anlage Kind Zeile 6 steht:' Anspruch auf Kindergeld oder vergleichbare Leistungen für 2016 (Euro)'. Geht es hier um den Anspruch oder um eine tatsächliche Zahlung? Wir haben das komplette Kindergeld für 2016 erst 2017 nachgezahlt bekommen. Wir hatten also Anspruch auf Kindergeld für 2016. Tragen wir die Nachzahlung nun hier ein, obwohl wir sie erst 2017 bekommen haben? Wenn nicht kann ich sie nächstes Jahr ja nicht in diese Zeile eintragen, da dann ja nach dem Kindergeldanspruch für 2017 gefragt wird.

...zur Frage

Erlischt der Anspruch auf Kindergeld, wenn meine Tochter einen 400 Euro Nebenjob hat?

Meine Tochter 19 Jahre alt auf Lehrstellen suche, geht einem 400 Euro Nebenjob nach. Erlischt damit für mich der Anspruch auf Kindergeld?

...zur Frage

Anspruch auf Kindergeld für zwei marokkanische Studenten?

ich bin seit 2011 hier in Deutschland zwecks Studium meiner Frau. ich arbeite als teilzeit bei einem Restaurant mit befristete Arbeitsvertrag, dieser wird am 14.10.2018 beendet. ich weiss noch nicht ob das verlängert wird, oder nicht.

die frage ist, ob wir einen Anspuch auf Kindergeld haben?

...zur Frage

Kindergeld wieder beantragen bei Blindheit??

Hallo, meine Freundin ist 34 Jahre, lebt allein, ist blind und psychisch krank. Sie bekommt ALG II und Blindengeld. Jetzt wurde ihr angeraten noch mal Kindergeld zu beantragen. Das Verhältnis zu ihrer Mutter ist schwierig. Fragen: Hat sie ein volles Anrecht noch auf Kindergeld ohne dass ihr was abgezogen wird??? Und kann es auch auf Ihr Konto überwiesen werden, da sie es von der Mutter nicht erhalten würde. Sie benötigt jetzt mehr Hilfen und hat mich daher gebeten, diese Fragen hier zu stellen. Dazu muss ich sagen, dass sie schon mal Kindergeld bezogen hat und es auch auf ihr Konto überwiesen wurde und es keine Abzüge gegeben hat. Es wurde ihr 2009 aberkannt, da sie in einer Blindeneinrichtung war um die Blindenschrift zu lernen. Hat sie jetzt wieder Anspruch darauf und kann sie es Rückwirkend beantragen?? Wir hoffen auf hilfreiche Antworten. Haben schon einiges durchgelesen aber irgendwei die Texte nicht so recht verstanden. Wir bedanken uns schon jetzt bei euch. Viele Grüße aus Bremen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?