Kindergeld - nach Vollzeitbeschäftigung wieder Schule - Einkommensanrechnung?

1 Antwort

So würde ich es eigetnlich aus verstehen, weil ja auch ausdrücklich gesagt ist, das, wenn die Voraussetzungen für Kindergeld nur einen Tel des Jahres bestanden, auch die Verdienstgrenze von 7.680,- zu 12teln ist.

Aber wenn man bis zum Kindergeld bezug schon die Grenzen überschritten hat, bekommt man doch ncihts, siehe hier:

http://www.finanztip.de/recht/familie/sperling/kigeldein.html

Rückzahlung Kindergeld

Hallo zusammen... meine mutter hat ein brief bekommen mit der aufforderung das bekommene kindergeld zurück zuzahlen ab 2008 bis februar 2009... das sind für mich 14 monate und enspricht 2156€... laut deren berechnung sollen wir aber 2484€ bezahlen warum auch immer.... naja das kann man ja noch klären aber was ich nicht verstehe als ich in düsseldorf gelebt habe habe ich ein post bekommen das das nicht entgültig entschieden werden konnte weil da einige unterlagen fehlen die wir aber schon mal eingereicht haben. egal doppelt hält besser also haben wir dann diese unterlagen nochmal auf deren wusch erledigt und abgegeben (ausbildungsbescheinigung) und dann wurde kindergeld weiter an uns ausgezahlt.... so und das ab 2008 bis februar 2009 da ich in märz nach duisburg umgezogen bin.... seit dem ist meine familiekasse in krefeld und die wollen das wir das jetzt zurück zahlen... sind die blöd zum rechnen oder machen die das extra? ich bin davon ausgegangen das das jetzt entgültig entschieden worden war da wir das geld ja nach diesen unterlagen ja weiterhin bekommen haben... und mein problem ist auch das nicht nur meine mutter arbeitslos ist sondern ich jetzt auch keinen job mehr habe und keine ahnung hab wie ich das eventuell zurück zahlen soll...

...zur Frage

Kindergeld zurück erstatten weil ich Mutter wurde?

Im Jahr 2010 begann ich eine Ausbildung zur Bäckerin, im Februar 2011 wurde ich 18 und erhielt dadurch das ich mich in der Ausbildung befand auch weiterhin mein Kindergeld. Seit August 2012 bin ich in Elternzeit und das Kg wurde eingestellt... Jetzt habe ich von der Kindergeldkasse Post bekommen das sie für den Zeitraum von Jan 2011 bis Ende 2012 das Kindergeld in Höhe von 5.704 € zurückerstatten haben wollen weil ich angeblich nicht berechtigt war. Ausserdem wollen sie eine Kopie meiner Kündigung (von der ich nichts weiss) und eine Kopie von meinem Mutterpass wo der vorraussichtliche Geburtatermin drin steht. Das Ding ist nur das ich nicht Schwanger bin und von meinen Zwillingen wissen sie seit Geburt an ( August 2012) Bescheid da ich für die beiden Kg kriege... Hat irgendwer nen Tipp? Danke schon mal :)

...zur Frage

Kindergeld für Student nach 25 Geburtstag (kein Wehrdienst, kein Zivildienst, keine Jahrgangsregel)

Hallo, ich werde im August 25 und damit fällt der Anspruch auf Kindergeld weg. Eine verlängerte Auszahlung wegen geleisteten Wehr- oder Zivildienstes trifft bei mir nicht zu, weil ich keins von beiden gemacht habe. Soweit ich es verstanden habe bekommen alle Geburtsjahrgänge ab 1983 nur bis zum 25 Lebensjahr Kindergeld (wohingegen es für die Jahrgänge davor noch Übergangsregelungen, also Zahlungen bis 26 bzw. 27 gibt). Ich bin 1984 geboren. Ich studiere und werde in 1 Jahr fertig sein, ab August 2008 wäre das fehlende Kindergeld da schon eine Belastung. Nun wollte ich mich mal erkundigen, ob nicht jemand in gleicher/ähnlicher Situation steckt oder Bescheid weiss und mir einen Ratschlag geben kann. Gibt es keine Sonderregelung für Studenten über 25, die kurz vor dem Ende ihres Studiums stehen? Mit freundlichen Grüßen Rainer

...zur Frage

Praktika zwischen Bachelor und Master

Hallo!

Ich werde Mitte August meine Bachelor-Arbeit abgeben, was heißt, dass damit mein Studentenstatus erlischt. Ab Ende Juli mache ich aber schon für 4 Wochen einen Ferienjob um Geld für mein Auslandspraktikum in Argentinien zu verdienen. Gibt es hier evtl. schon Probleme mit der Versicherung? Im September solls dann schon losgehen. Es handelt sich um ein unbezahltes, ausbildungsrelevantes Praktikum für 3 Monate. Bin ich dann noch kindergeldberechtigt? Und wie ist es mit der Krankenversicherung? Muss ich die auch bezahlen, oder nur eine Auslandskrankenversicherung?

Ab März werde ich ein weiteres, jedoch vergütetes Praktikum auch außerhalb von Deutschland machen. Wie sieht es dann aus mit Kindergeld und auch Krankenversicherung? Und was passiert in den zwei bis drei Monaten zwischen den Praktika? Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen!

Schöne Grüße!

...zur Frage

kindergeldrückzahlung nach falscher Angabe von der Familienkasse?

Mein Sohn ( volljährig, in der Ausbildung )hat bis Februar 08 in einem Apartement gewohnt. Das Kindergeld hatte er bis dahin über mich weitergeleitet bekommen. Dann ist er wieder zu seiner Mutter gezogen und hat aber das Kindergeld weiterhin ( bis September 08 ) über mich erhalten. Dann hat seine Mutter das Kindergeld neu beantragt. Daraufhin mußte ich 1.232 € an die Familienkasse zurückzahlen. Ich habe dagegen Einspruch eingelegt der aber abgelehnt wurde. Ich hatte am Anfang 2008 bei der Familienkasse nachgefragt, wem das Kindergeld zusteht. Aussage der Kasse: meinem Sohn! Nachdem mein Einspruch abgelehnt wurde habe ich wieder bei der Kasse nachgefragt, warum die Ablehnung. Ich bekam die Antwort, dass das Kindergeld nicht meinem Sohn sondern seiner Mutter zugestanden hätte und ich deswegen zurückzahlen mußte. Als ich sagte, dass ich vorher aber die Aussage eines Kollegen erhalten hatte, dass das Kindergeld meinem Sohn zustehen würde, erhielt ich die Antwort, ich hätte diese Aussage im Internet recherchieren müssen. Wem kann ich bei dieser Einrichtung wirklich glauben?? Habe ich eine Möglichkeit, dieses Geld wiederzubekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?