Kindergeld - nach Vollzeitbeschäftigung wieder Schule - Einkommensanrechnung?

1 Antwort

So würde ich es eigetnlich aus verstehen, weil ja auch ausdrücklich gesagt ist, das, wenn die Voraussetzungen für Kindergeld nur einen Tel des Jahres bestanden, auch die Verdienstgrenze von 7.680,- zu 12teln ist.

Aber wenn man bis zum Kindergeld bezug schon die Grenzen überschritten hat, bekommt man doch ncihts, siehe hier:

http://www.finanztip.de/recht/familie/sperling/kigeldein.html

Besteht nach Auslandsaufenthalt Recht auf ALG1 oder ALG2?

Hallo zusammen,

ich weiss nicht, welche Rechte ich habe, wenn ich im Februar wieder nach Deutschland komme. Daher hoffe ich, dass mir hier jemand weiterhelfen kann.

Also: ich bin 23 Jahre alt, habe 2008 mein Abitur gemacht, habe von 10/2008 - 05/2009 studiert (ohne Bafoeg), von 06/2009 - 08/2009 als Aushilfe vollzeit gearbeitet; von 09/2009 - 08/2010 weltwaerts-Freiwilligendienst in Uganda; 09/2010 - 07/2012 schulische Ausbildung zur CTA. Seit August 2012 arbeite ich aufgrund eines Stipendiums in England an einer Universitaet in einem Forschungsprojekt mit - bekomme dafuer aber kein Geld (Stipendium der Schule aufgrund der guten Leistungen!!!). Waehrend meiner Ausbildung habe ich zwei Jahre lang auf 400€-Basis nebenher gearbeitet. Nach meiner Rueckkehr im Februar werde ich also zum ersten Mal einen richtigen Job suchen.

Daher meine Unsicherheit, ob ich ueberhaupt Recht auf irgendwelche Sozialleistungen nach meiner Rueckkehr habe? ALG1 werde ich wohl nicht bekommen, da ich nur im Sommer 2009 fuer eine Wochen richtig angestellt war, oder? Aber wie sieht es mit ALG2 aus? Stimmt es wirklich, dass der 400€-Job nicht angerechnet wird?

Angenommen, ich wuerde mich arbeitssuchend melden, wenn ich zu Hause bin. Bin ich dann ueber die Arbeitsagentur auch krankenversichert? Momentan bin ich nur auslandsversichert, aber da ich mit meinen Eltern nicht mehr familienversichert sein kann, besteht nach meiner Rueckkehr in D keine Krankenversicherung mehr und das bereitet mir ein wenig Sorgen...

Ich hoffe, jemand versteht mein Problem und kann mir weiterhelfen. ich bin fuer jeden Tipp dankbar!!! Vielen Dank

...zur Frage

Steuerhinterziehung/ Rückzahlung des Kindergeldes

Hallo, und zwar habe ich ein riesen Problem:(

ich bin 20 Jahre alt und kriege seit Juni 2010 kein Kindergeld mehr. Meine Eltern leben seit 2008 in der Türkei, ich bin in Deutschland geblieben, und habe bei meinem Bruder gelebt, ich habe weiterhin Kindergeld bekommen und natürlich hat mein Vater mir das Geld immer zugeschickt. Doch im Juni 2010 habe ich kein Kindergeld mehr bekommen, obwohl ich meine Schulbescheinigung verschickt habe. Und ein Jahr später wurde mein Vater dazu aufgefordert das Geld von 2008 - 2010 zurückzuzahlen. Und noch dazu wurde er bestraft wegen Steuerhinterziehung, jetzt muss mein Vater um die 7000 € zahlen, obwohl er ein sehr geringes Einkommen hat.

Meine beiden Geschwister sind mit meinen Eltern in die Türkei gezogen und auch sie haben Kindergeld bekommen, und 2009 wurde das Geld die meine Geschwister bekommen haben wieder zurückgefordert, doch ich habe weiterhin Kindergeld bekommen bis Juni 2010, warum wurde damals nicht auch mein Geld zurückgefordert?

Hatte ich damals wirklich kein Recht auf Kindergeld? Aber ich habe das Geld ja wirklich gebraucht. Mein Vater wusste nicht das dies ein Straftat sein könnte. Außerdem haben meine Eltern noch einen Wohnsitz in Deutschland, und wir sind alle deutsche Staatsangehörige. Mein Vater zahlt immernoch die Grundsteuern für sein Haus in Deutschland. Nun versucht mein Vater mit einer monatlichen Rate von 100 € mein Kindergeld zurückzuzahlen.

Ich gehe immernoch zur Schule, wohne mittlerweile in einer WG und kriege Gott sei Dank Bafög, doch Kindergeld kriege ich seit 2 Jahren nicht mehr. Bitte um Hilfe. Muss das Geld wirklich zurückgezahlt werden? Habe ich wirklich kein Anspruch auf Kindergeld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?