Kindergeld für Kind bei Kindsmutter (beide spanischer Pass) trotz ALG2?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

das Jahr 2014 ist lange her, ich habe folgendes dazu gefunden:

Bundesfinanzhof Urteil vom 28.4.2016 (Aktenzeichen III R 68/13)

"Nach den deutschen Rechtsvorschriften wird das Kindergeld dem Elternteil gezahlt, der das Kind in seinen Haushalt aufgenommen hat.

 Steht das Kindergeld dem im Ausland lebenden Ehegatten zu, so muss dieser in Deutschland Kindergeld beantragen.

Sein Ehegatte erhält jedenfalls kein Kindergeld, soweit dieser mangels gemeinsamen Haushalts mit dem Kind nicht anspruchsberechtigt ist."

Damit dürfte deine Frage auch schon beantwortet sein ! 

Näheres findest du unter:

http://information-steuern.de/component/content/article/36-steuerrecht/1958-vorrangiger-kindergeldanspruch-des-im-anderen-eu-mitgliedstaat-wohnenden-elternteils


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PabloCaceres 10.04.2017, 20:23

Danke für die prompte Antwort. Dieses wurde ja auch in die Wege geleitet. Kindsmutter hat aus Spanien einen Neuantrag gestellt (mit der Kindergeldberechtigung die ich ich eigentlich habe). Also Kindsmutter soll auch ruhig alles bekommen, ist ja wirklich für´s Kind gedacht, will mich daran nicht bereichern.

Nun aber heute die Nachricht das ich mit ALG2 keine Chance habe, bzw. wenn dann wirds mir vom ALG2 abgezogen

0
Gaenseliesel 10.04.2017, 20:43
@PabloCaceres

Das KG steht demnach vorrangig der Kindesmutter zu, nachdem sie jetzt den Antrag gestellt hat, da das Kind bei ihr lebt ! 

Bist du bisher der KG Bezugsberechtigte gewesen, solltest du der KG Kasse evtl. eine Abtretungserklärung zu Gunsten der Kindesmutter erteilen. 

0

Was möchtest Du wissen?