Kindergeld für 8 jährigen Sohn zurückzahlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Normalerweise ist es so, dass der Elternteil, bei dem der Sprössling dauerhaft lebt, die volle Summe von der Familienkasse erhält. 

Als Ausgleich für diesen Nachteil darf der andere Partner die Unterhaltszahlungen um seinen Anteil am Kindergeld kürzen.

Es kann also sein, dass Dein Ex ebenfalls die volle Summe an Kindergeld erhalten hat und diese nun zurück zahlen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaenseliesel
14.06.2017, 21:30

merkwürdig nur,  Kindergeld wird doch nur auf Antrag gezahlt. 

Irgendjemand muss da wohl geschlafen haben. ;-) 

1
Kommentar von Lilingchen
14.06.2017, 22:05

Hallo Primus, vielen Dank für die Antwort, der Vater hat nie Kindergeld bezogen und auch nie bekommen, nur ich.

0

Hallo,

vielleicht meint er nicht das gesetzliche Kindergeld, sondern eine Kinderzulage oder einen Kinderzuschlag vom Arbeitgeber oder Dienstherrn.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vater hat nie Kindergeld erhalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaenseliesel
14.06.2017, 23:07

wenn kein Ki-Geld erhalten, dann braucht er auch nichts zurückzahlen, ganz einfach ! 

So etwas lässt sich per Kontoauszüge ggf. leicht nachweisen und widerlegen. 

Wer weiß, was er da gelesen hat  :-(

1

Was möchtest Du wissen?