Kindergeld bekommen, ohne Zuspruch der Eltern?

2 Antworten

Wenn das Kind auswärtig lebt und die Eltern keinen Unterhalt zahlen, kann das Kind (der Bekannte) einen Antrag auf Abzweigung des Kindergeldes stellen.

Das KG wird dann direkt auf sein Konto gezahlt.

Erst einmal nur zur Information : Nicht die Kinder, sondern die Eltern beziehen Kindergeld.

Jetzt zu Deiner Frage:  Hier kannst Du Dich schlau machen:

http://www.kindergeld.org/abzweigungsantrag-kindergeld.html

Ja, das weiß ich, daher die Frage ob man das "abzweigen" kann, tut mir Leid falls die Formulierung undeutlich war. 

Danke für den Link. 

0

Mütter in Ausbildung: Zweimal Kindergeld plus Elterngeld?

Wenn eine junge Frau, die sich noch in der Ausbildung befindet (unter 25), ein Kind bekommt, bekommen dann ihre Eltern weiterhin Kindergeld für sie, auch wenn sie selbst dann Elterngeld erhält und natürlich das Kindergeld für ihr eigenes Kind? oder wird das irgendwie gegeneinander aufgerechnet?

...zur Frage

Kindergeld, Kinderfreibetrag, Ortszuschlag

Hallo

Ich bin Student im 3. Semester, wohne noch zu Hause, möchte aber jetzt ausziehen. Nach Gesprächen mit meinen Eltern kamen die Fragen auf, ob sie noch Kindergeld, Kinderfreibetrag und/oder Ortszuschlag bekommen, wenn mein Erst- bzw. Zweitwohnsitz in der Universitätsstadt liegt. Außerdem sind mir die Begriffe Kinderfreibetrag und Ortszuschlag generell nicht ganz klar, um eine kurze Erklärung würde ich mich also auch freuen.

MfG

...zur Frage

Ausziehen mit 18 während Abitur?

Ich werde in knapp einem Monat 18 und lebe mit meiner Mutter. Doch wir verstehen uns überhaupt nicht und ich habe letztens ein Angebot bekommen, bei meiner Freundin (sie wohnt noch mit Eltern) einzuziehen, aber da ich in der 12. Klasse bin und nur noch 1,5 Jahre mein Abi mach, sollte ich wegen Schulwechsel so schnell wie möglich ausziehen d.h. nach Weihnachtsferien. Es wäre ja alles kein Problem, doch die Eltern meiner Freundin raten, dass meine Mutter mir den Unterhalt von meinem Vater und Kindergeld abgeben soll. Doch ich weiß nicht, wie und ob ich das meiner Mutter antun soll. Sie weiß noch gar nichts von meinem Plan mit dem Ausziehen und wir verstehen uns zwar kaum aber ich weiß, dass sie es schon jetzt ziemlich knapp mit dem Geld hat, was soll sie denn machen wenn die jetzt aufeinmal noch 700 euro weniger Einkommen im Monat hat? Ich würde ja auch nicht gerne zum Jugendamt gehen, weil bei ihr bleibt meine 14-jährige Schwester und ich möchte nicht dass sie gefährdet wird. Und meint ihr, wenn ich ihr Einverständnis dazu nicht hätte wegen dem Geld, könnte ich es trotzdem durch Ämtern bekommen?

...zur Frage

Wer hat rechtlich gesehen Anspruch auf Kindergeld?

Meine Freundin hat großen Ärger mit ihrer Familie und möchte am liebsten von zuhause ausziehen. Da sie sich noch in der Berufsausbildung befindet, hat sie natürlich kein großes Einkommen. Wie sieht es in einem solchen Fall eigentlich mit dem Kindergeld aus? Wem steht es denn eigentlich rechtlich in einem solchen Fall zu? Den Eltern oder dem Kind?

...zur Frage

Paysafecard auszahlen lassen. Geht das?

ich habe mir vor einiger Zeit eine Paysafecard gekauft und habe noch ein Restguthaben drauf. Ich stelle fest, ich verwende das Ding nicht und damit ist es totes Geld.

Kann ich mir das Restguthaben auszahlen lassen? Freunde, die das System nutzen, meinten zu mir, das gehe nicht. Ich müsse den Rest ausgeben.

Wer kennt das System und die Details?

...zur Frage

Hab ich ein Recht auf Kindergeld obwohl ich nicht mehr zuhause wohne und 18. J. alt bin?

Hey, und zwar ich bin jetzt 18 Jahre alt und wohne nicht mehr zuhause bei meinen Eltern, da ich wegen meiner Ausbildung ausziehen musste. Hab ich dan ein Recht darauf das Kinderlgeld von meinen Eltern zubekomme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?