Kindergeld bei Zweitwohnsitz?

2 Antworten

Hi, nein.

Kindergeld steht den Eltern zu und damit müssen sie ihrem Kind Unterhalt leisten.

Aber, wenn das Kind nicht mehr im Elternhaus lebt d.h. woanders gemeldet ist und Ü18 ist, kann das Kind mittels Abzweigungsantrag das Kindergeld für sich/ an sich selber zahlen lassen. Aber auch nur,wenn die Eltern nicht mind. Unterhalt von der Höhe des Kindergeldes leisten!

Ebenso können die Eltern die Bankverbindung ändern (Änderungsmitteilung) und das Kindergeld direkt auf dein Konto zahlen lassen.

Aber grundsätzlich sind die Eltern Antragsteller.

Viele Kinder machen ihre Ausbildung fern ab vom Elternhaus, Studenten u.a., und wenn man dauerhaft woanders lebt, muß man sich ummelden. Nichtsdestotrotz bekommen die Eltern weiterhin (das) Kindergeld.

Hast Du ein Kind? Nein? Wie willst Du dann Kindergeld bekommen.

Kindergeld steht einem bis 25 zu wenn man in der ersten Ausbildung ist soweit ich weiß

0
@Girly98

Bis 25 stimmt. Aber heutzutage gehts auch mit 'ner 2. Ausbildung.

0

Mein Sohn ist schon 28 Jahre und studiert immer noch, kann ich das Kindergeld für ihn noch bekommen?

Mein Sohn ist immer noch mit studieren beschäftigt, er ist jetzt 28 Jahre alt, kann ich das Kindergeld für ihn wieder bekommen? Ich komme nun bald in Pension, da täte das Kindergeld sicher gut und außerdem unterstütze ich ihn ja auch weiterhin finanziell.

...zur Frage

Bis zu welchem Alter kann man Kindergeld bekommen?

Ich bin bald 20 Jahre alt und fange dieses Jahr eine Ausbildung an. Bekomme ich bzw. meine Eltern dann noch Kindergeld?

...zur Frage

Arbeitssuchend melden für Kindergeld?

Hallo, ich bin 20 und arbeitssuchend. Ich wohne mit meinem Freund zusammen und seit diesem Jahr September bin ich aus ALG2 raus da er zu viel verdient. Ich bekomme seit ich 18 bin mein Kindergeld davor bekamen es natürlich meine Eltern. Momentan bekomme ich das Kindergeld immernoch durch Missverständnisse. Dadurch das ich nirgends gemeldet bin steht mir nämlich kein Kindergeld zu. Mir wurde aber gesagt das ich evtl. doch Anspruch hätte wenn ich mich ARBEITSsuchend melde aber kein Geld vom Amt bekommen möchte. Funktioniert das denn? Werde ich dann wieder rumkomandiert vom Amt und muss dort ständig antanzen und alles annehmen? Ich möchte ja nur weiterhin Kindergeld bekommen und nicht vom Amt abhängig sein.

...zur Frage

Kindergeld für 20 jährige Arbeitsuchende

Hat eine 20 Jährige ohne Ausbildung einen Anspruch auf Kindergeld, wenn sie als Arbeitssuchend gemeldet ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?