Kinderfreibetrag geschieden?

2 Antworten

Hallo,

der Vater reicht in der EstE  die Anlage " Kind " ein ! Denn ob ein Kind steuerlich berücksichtigt werden kann, hängt vom Kindschaftsverhältnis ab.

EstE Persönliche Angaben Zeilen 4–9

der Anlage Kind ist auszufüllen, unabhängig davon, ob das Kind bereits als Lohnsteuerabzugsmerkmal (ELStAM) beim Lohnsteuerabzug berücksichtigt wurde. 

Weiterhin werden Angaben zum Kind erfragt: Name, Vorname, Geburtsdatum, Ident.Nr. Wohnort, Familienkasse usw. 

Ansonsten....... da man als AN verpflichtet ist der Finanzbehörde Änderungen, wie auch z.B. die Eintragung einer geringeren Zahl der Kinderfreibeträge mitzuteilen., sollte es umgekehrt allerdings ebenfalls möglich sein. 

Wenn die Eltern oder ein Elternteil eine Einkommensteuererklärung beim Finanzamt einreichen, prüft das Finanzamt für das abgelaufene Kalenderjahr durch eine sogenannte Günstigerprüfung, ob es vorteilhafter ist, den Eltern das Kindergeld zu gewähren oder alternativ den steuerlichen Kinderfreibetrag zugute kommen lassen.

Je mehr die Eltern verdienen und je höher ihr Steuersatz ansteigt, desto geringer wird die Differenz zwischen dem Kindergeld und dem Steuervorteil durch die steuerlichen Kinderfreibeträge.

https://www.scheidung.de/kinderfreibetrag.htm

Antwort hat so dummerweise gar nix mit der Frage zu tun ....

1

Was tun: Ex-Frau weigert sich nach Scheidung eine Arbeit aufzunehmen? Kann man Unterhalt kürzen?

Ex-Frau meines Freundes weigert sich nach der Scheidung eine Arbeit aufzunehmen? Sie habe schließlich auch in der Ehe nicht gearbeitet, sondern sich nur um das Kind (8 Jahre) gekümmert. Was kann er tun, kann er ihr den Unterhalt kürzen?

...zur Frage

Was ist mit Unterhaltszahlungen bei Kurzarbeit?

Ich bin geschieden und habe ein Kind aus dieser Ehe. Zu meinem Ex-Mann habe ich ein gutes Verhältnis, wir sind beide für unser Kind da. Durch Kurzarbeit hat mein Ex-Mann jetzt weniger Einkommen und kann den Unterhalt für unser Kind derzeit nicht in voller Höhe zahlen. Da ich aber auch auf diese Unterhaltszahlungen angewiesen bin, möchte ich wissen, ob hier evtl. das Sozialamt oder das Jugendamt für absehbare Zeit die Differenzen auffangen könnte. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen machen müssen?

...zur Frage

Ist es zweckmäßig als lediger Vater einen Kinderfreibetrag zu beantragen?

Änderung der Lohnsteuerabzugsmerkmale ab 01.01.2012. Für das Steuerjahr 2010 wurde für meinen ledigen Neffen ein Kinderfreibetrag von 0,5 berücksichtigt. Das zuständige Finanzamt informierte im Rahmen der Steuerfestsetzung für 2010 in einem Schreiben über die erstmals elektronisch gespeicherten Daten für den Lohnsteuerabzug (Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale). Ein Kinderfreibetrag wurden dabei nicht berücksichtigt. Diese Lohnsteuerabzugsmerkmale können geändert werden wenn sich ab dem 01.01.2012 die persönlichen Verhältnisse verändern. Ist es günstiger einen Kinderfreibetrag eintragen zu lassen oder sollte man auf einen Kinderfreibetrag verzichten!

...zur Frage

Wenn ich Freundin mit Kind heirate, kann ich dann Ehegatten-Unterhalt und Kindes-Unterhalt sparen?

Bin geschieden mit 3 Kindern, wenn ich nun meine neue Freundin (wir haben ein gemeinsames Kind) heirate, kann ich dann am Ehegatten-Unterhalt und am Kindes-Unterhalt etwas sparen?

...zur Frage

Kinderfreibetrag und Kindergeld in Steuererklärung?

Auf den Gehaltsnachweisen ist bei meinem Partner ein Kinderfreibetrag von 0,5 eingetragen. Er selbst bezieht kein Kindergeld, das beziehe ich (wir sind nicht verheiratet aber leben zusammen). Wenn ich das kind nun bei der Steuer angebe, dann steht da "ist für ________ in 2017 Kindergeld gezahlt bzw Freibeträge für Kinder beansprucht worden". Kreuze ich da "ja" oder "nein" an? Wenns geht bitte mit erklärung für dumme ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?