Kinderfreibetrag bei Eink.St.Erklärung 2012

1 Antwort

Merkst Du was? Keine Antworten. Liegt wohl an Deiner Darstellung. Es fängt schon damit an, dass Kinderfreibeträge nicht eingetragen, sondern gewährt werden. Und was soll knifflig sein ? Füll´ doch einfach aus wie gefordert -der Rest erledigt sich von alleine.

Ja, das wären wohl besser drei Fragen geworden.

1

Ex passt Zahlung an die neue Düsseldorfer Tabelle nicht an. Was tun?

Eine Bekannte klagte mir ihr Leid. Ihr Ex zahlt zwar regelmässig, aber auch seit Jahren ein Paar Euro zu wenig. Seit Beginn des Jahres verdient er ein wenig mehr und der Kindesunterhalt wurde angepasst. Und sie hat nun berechnen lassen, was er zahlen müsste.

Auch wenn es nur um 70 Euro mehr geht im Monat, will sie nicht darauf verzichten. Er ignoriert sie jedoch regelmässig bei ihren Anfragen. Was kann sie tun? Ist wirklich der Weg zum Rechtsanwalt die einzige Lösung?

Alternativen?

...zur Frage

Wie lange gibt es den Kinderfreibetrag ?

Meine Tochter hat jetzt eine Ausbildung angefangen.Bekomme ich jetzt noch den Kinderfreibetrag auf meiner Steuerkarte eingetragen ?

...zur Frage

Wie wirkt neuer Kinderfreibetrag bei Jahreseinkommen von brutto 60.000 €? Wie viel weniger Steuer?

Kann mir jemand sagen, wie die Erhöhung vom Kinderfreibetrag (es soll ja nun 8.000 Euro geben) auf einen Bruttolohn von 60.000 Euro wirkt? Wie viel weniger Steuer zahle ich dann? Zur Info: Meine Frau ist in Elternzeit und ich habe die Lohnsteuerklasse III.

...zur Frage

Warum liegt die auf das zu versteuernde Einkommen entfallende Einkommenssteuer bei nur 18,3%?

Hallo,

ich versuche gerade noch einmal den Steuerbescheid für 2016 nachzuvollziehen.

Ich stelle dabei fest, dass nach Abzug von Werbungskosten, AV, PV, KV und Kinderbetreungskosten

  • das zu versteuernde Einkommen bei 60.327 liegt
  • und dass darauf die Einkommenssteuer von 11.038 entfällt.

Das sind lediglich 18,3%. Wo kommt denn dieser Wert her? Laut der Einkommensteuer Grundtabelle 2016 müsste die Einkommensteuer bei diesem Einkommen bei 28% liegen.

Hat jemand eine Antwort?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Kinderfreibetrag entfernen lassen?

Hallo,

ich bin seit 7 Monaten stolzer Papa. Nun habe ich bei meinem Elstam Auszug festgestellt, dass ich einen Kinderfreibetrag (1) habe. Da wir (verheitatet) aber auch Kindergeld erhalten und das ja gegeneinander geprüft wird (Günstigerprüfung), möchte ich gerne den Freibetrag entfernen lassen. Leider werde ich aus dem entsprechendem Formular nicht schlau, wo man das eintragen kann. Hat da vllt jmd Erfahrung?

...zur Frage

Teilt die Ehefrau Witwenpension mit der Exfrau des verstorbenen Ehemanns?

Ich bin die dritte Ehefrau von meinem Mann ich habe ein Kind und seit 27 Jahren verheiratet. Mein Mann bezahlt seit er geschieden ist Unterhalt für die Ex-Frau sogar seiner Pension teilen wir mit ihr .Meine Frage ist: wenn mein Mann stirbt, werde ich auch die Witwenrente mit ihr teilen müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?