Kinderfreibetrag?


16.10.2020, 16:27

Habe Kindergeld bezogen bis zum Ende des 25.lebensjahr meines Kindes.

4 Antworten

Der *Kinderfreibetrag* ist eigentlich nur eine "Rechnungsgröße" für das FA bei der Abgabe deiner EstE zur Günstigerprüfung.

Gibst du keine Anlage Kind ab, hat sich ein Freibetrag e' erledigt.... kein Kindergeld Anspruch - kein Kinderfreibetrag !

Nein - Kindergeld musst Du unabhängig davon beantragen. Wenn Du dies versäumt hast - salopp gesagt .... dann hast Du Pech gehabt.

https://www.steuertipps.de/kinder-familie-ehe/kinder-familie/kindergeldfalle-fuer-gut-verdienende-steuerzahler

Wer kein Kindergeld beantragt hat, obwohl eigentlich ein Anspruch besteht, hat zwar Anspruch auf die Kinderfreibeträge. Wenn das Finanzamt eine mögliche Steuererstattung errechnet, unterstellt es aber grundsätzlich, dass vorher Kindergeld gezahlt wurde – auch wenn das gar nicht der Fall war. Hierzu hat der Bundesfinanzhof (BFH) am 13.9.2012 ein eindeutiges Urteil gefällt. Danach ist für die sogenannte steuerliche Günstigerprüfung "allein entscheidend, ob ein Anspruch auf Kindergeld besteht. Ob Kindergeld tatsächlich gezahlt worden ist, ist ohne Bedeutung" (Az. V R 59/10).

Vermutlich meinst du die Zeit nach dem 25. Geburtstag des Kindes ?

Dann gibt es weder Kindergeld noch Kinderfreibetrag.

Du kannst ggfs. Unterstützung bedürftiger Personen geltend machen, wenn die Voraussetzungen vorliegen:

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__33a.html

Was möchtest Du wissen?