Kindererziehungsgeld für Rentner

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ich vermute mal, diese Frage zielt auf die Mütterrente: Ein Anspruch auf eine Regelaltersrente setzt voraus, dass fünf Jahre mit Beitragszeiten vorhanden sind. Infolge der Mütterrente werden ab 1. Juli 2014 bei vor 1992 geborenen Kindern zwei Jahre mit Beitragszeiten angerechnet. Das bedeutet, dass zukünftig drei vor 1992 geborene Kinder erzogen worden sein müssen, um allein aus Kindererziehungszeiten einen Rentenanspruch zu erwerben. Das bedeutet, wenn Sie (mindestens) drei vor 1992 geborene Kinder erzogen haben, erhalten Sie nun eine eigene Rente und können den Antrag stellen. Zwei Kinder reichen dafür leider nicht aus. Gruss P.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Petriotic 26.06.2014, 13:21

Jetzt fällt mir noch ein: Wenn Sie zwei Kinder erzogen haben, können Sie für die fehlenden 12 Monate freiwillige Beiträge als Einmalzahlung (der Mindestbeitrag in Höhe von 85,05 Euro/Monat reicht hierfür aus = 1.020,60 Euro) bei der Rentenversicherung einzahlen. Dann würden Sie die neue Mütterrente bekommen. Beziehen Sie jedoch momentan Grundsicherung, dann würde diese Zahlung darauf angerechnet werden und unter dem Strich bleibt nichts.

0

Hallo, meinst Du die Mütterrente ?

Nein, dazu müßtest Du wieder Beiträge einzahlen, um die 60 Monate wieder vollzumachen. Beraten lassen !

Viel Glück

Barmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein !

Weil :

habe mir meine eingezahlten rentenbeiträge in jungen jahren auszahlen lassen,

Ansonsten bei der Rentenversicherung direkt nachfragen.

Gruß Z... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?