Kindererziehungsgeld für Rentner

2 Antworten

Hallo, meinst Du die Mütterrente ?

Nein, dazu müßtest Du wieder Beiträge einzahlen, um die 60 Monate wieder vollzumachen. Beraten lassen !

Viel Glück

Barmer

Frage zur Krankenversicherungspflicht?

Hallo, folgende Frage zur Krankenversicherungspflicht:

Angenommen der Ehemann ist Beamter und beihilfeberechtigt, die Ehefrau ist derzeit über den Ehemann auch beihilfeberechtigt, weil sie ein Gewerbe hat , aber bestimmte Einkunftsgrenzen nicht überschreitet.

Nun wird auch die Ehefrau älter und bekommt irgendwann Rente, weil sie mal sozialversicherungspflichtig beschäftigt war.

Ist die Ehefrau nun über die Rente (wieder) gesetzlich versichert ? Oder ist sie weiterhin beihilfeberechtigt und es werden keine Krankenversicherungsbeträge von der Rente einbehalten ?

Ein Thema, von dem ich keinerlei Ahnung habe....

...zur Frage

Steht ihm eine Rente oder Beitragsauszahlung zu?

Guten Tag,

mein Couseng aus Serbien (51 Jahre) hat in Deutschland in den 90er Jahren 28 Monate gearbeitet und in die Deutsche Rentenversicherung eingezahlt. Dann ging er auf Verlangen seines Vaters nach Serbien zurück um sich auf dem Dorf nützlich zu machen und um sich um seine Eltern zu kümmern.

Außer diese 28 Monate die er in Deutschland gearbeitet hat, hat er weder in Serbien noch in irgendeinem anderen Land in die Rentenkasse eingezahlt d.h. nicht gearbeitet.

Nun macht er sich gedanken ob ihm Rente in Deutschland zu steht und jat mich beauftragt mich zu informieren.

Die DRV hat mir nun gesagt das er nur 28 Monate gearbeitet hat und ihm keine Rente zusteht.

Aber er hat doch in diesen Monaten eingezahlt, kann man wenigstens sich diese Beiträge auszahlen lassen ab einem gewissen Alter?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Wieviel zahlt Vater Staat?

Wieviel Geld steht einer Mutter im ersten Erziehungsjahr zu?Stimmt es, dass das Jugendamt das Erziehungsgeld oder Elterngeld vom Einkommen berechnet?

...zur Frage

Krankengeldbezug bei Pflicht-Rentenversicherung?

Sehr geehrte Damen und Herren,

folgender Fall:

Ich bin Selbstständig und Pflicht-Rentenversichert. Aufgrund einer Erkrankung war ich die letzten Jahre wegen immer der gleichen Krankheit einige Zeit krankgeschrieben, die Zeiten meiner Krankschreibung waren:

Im Jahr 2016 - 7 Monate

Im Jahr 2017 - 3 Monate

Im Jahr 2018 - 4 Monate

Gesamt also bislang 14 Monate.

Letzte Woche war ich zu einer Beratung bei der VDK, dabei ist dem VDK-Mitarbeiter aufgefallen das ich in den Zeiten meiner

Krankschreibung meine Rentenversicherungsbeiträge selbst entrichtet habe (ca. 550 Euro monatlich).

Nach einer Rechereche meinterseits lag der Fehler wohl tatsächlich an mir, da ich beim Fragebogen zum Krankengeld anscheinend versehentlich angegeben das ich freiwillig Rentenversichert bin. Dies habe ich wohl verwechselt mit meiner freiwilligen Arbeitslosen-versicherung.

Nun meine Frage: Besteht die Möglichkeit das ich eine Neuberechnung des Krankengeldes beantrage, bzw. wie kann ich die zuviel bezahlten Rentenversicherungsbeträge von der Rentenversicherung wieder erstattet bekommen?

Falls ja wie muß ich hier vorgehen? Soll ich mich zuerst mit der Rentenversicherung in Verbindung setzten oder mit der Krankenkasse?

Kann sich dieser Fall nachteilig auf meine Rente auswirken, da der Betrag den die Krankenkasse einbezahlt denke ich wohl

geringer ausfällt.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Betriebsbedingte Kündigung vor Rente, gibt es Sonderregelungen für die fehlenden Rentenpunkte?

Hallo,

es geht hier um meine Mutter, sie ist jetzt 61 Jahre und wird vorrausichtlich im September beriebsbedingt gekündigt. Sie wollte eigentlich mit 63 Jahren auf Rente gehen und hätte dann ihre 45 Arbeitsjahre ohne Unterbrechnungen voll. Nun ist meine Frage, sollte sie jetzt arbeitslos werden, würden ihr natürlich Rentenpunkte fehlen und sie hätte ca. 8-9% weniger, das möchte sie natürlich vermeiden. Da man in dem Alter nun auch nicht mehr so wirklich gut vermittelbar ist möchte ich gerne wissen ob es für solche Fälle eine Regelung gibt das sie trotzdem mit 63 Jahren ihre volle Rente bekommt ohne Abzüge. Ich würde mich freuen wenn man mir hier helfen könnte, da sie sich natürlich nun Sorgen macht, da ihre Rente nun auch nicht wirklich hoch ist möchte sie natürlich Abzüge vermeiden.

Vielen Dank und liebe Grüße

...zur Frage

Ich warte auf meinen Rentenbescheid. Automatisch habe ich gekündigt. Bin ich solange weiter versichert mit Krankenkasse?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?