Kinderbetreuung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt besondere Fälle, bei denen ein Anspruch auf einen kurzfristigen Bereuungsplatz besteht.

Ob Du Dich dazu zählen kannst, musst Du selbst entscheiden:

Die Ausstellung eines Kitagutscheines für Kinder unter zwei Jahren ist dann möglich, wenn ein bestimmter pädagogischer Bedarf vorliegt, wenn Ihr Kind also zum Beispiel eine besondere Sprachförderung oder eine intensive sonstige Förderung benötigt.

Welche Bewilligungsgründe bei Ihnen vorliegen, müssen Sie in Ihrem Antrag mitteilen. Wichtig ist, dass Sie klar angeben, wie viel Betreuungszeit Ihr Kind benötigt. Sind Sie zum Beispiel beruflich zu vielen Überstunden gezwungen, müssen Sie dies gegenüber dem Jugendamt deutlich machen und einen entsprechenden Gutschein beantragen.

https://www.outlaw-jugendhilfe.de/kitagutschein-berlin.html

Hallo !

es geht uns um den normal Kitaanspruch !

0
Teilzeitplatz

Grübel, grübel: Was meinst Du mit "Teilzeit"? Weil der Knabe nur noch 5 Monate dortenhalber sein soll oder weil er nicht den ganzen Tag betreut werden soll?

Wenns um die 5 Monate geht, ist das doch ein Vollzeitplatz. Und im übrigen würde ich bezüglich der Umzugspläne ohnehin den Mund halten um nicht die Stadtverwaltung zu ähnlichen Überlegungen zu motivieren. Du weißt ja auch nicht, ob es wirklich nur 5 Monate sein werden. Stell Dir vor, der Bauträger geht pleite und hinterläßt eine Bauruine, die er sinnigerweise auch noch auf eine ehemalige Giftmülldeponie gestellt hat. Da könnte es Dir passieren, dass Du erst umziehen kannst, wenn der Knabe seine Doktorarbeit abgeschlossen hat.

jo

bruachst dir über den bauträger keinen Kopp zu machen.

Man hat üblicherweise Kündigungsfristen für Krippenplätze. Kann nicht Anmeldung & abmeldung am selben Termin abgeben.

Gesetzt ist Gesetzt.

0
@HilfeHilfe

Kann nicht Anmeldung & abmeldung am selben Termin abgeben.

Dann laß Dir einen Tag Zeit dazwischen. Und wenn danach gefragt wird sagst Du, Du seihst schon gaga.

1

Kindergartenzuschuss - Berechnung monatlich oder jährlich?

Ich erhalte von meinem AG einen Kindergartenzuschuss in Höhe von etwa 200€.

Im letzen Kita-Jahr (2017/18) hatte ich für unsere zwei Söhne einen Kita-Beitrag von 502€ plus Essensgeld in Höhe von etwa 70€ monatlich zu zahlen.

Im neuen Kita-Jahr ab August 2018 wird der ältere Sohn beitragsfrei gestellt, ich habe nun noch einen Kita-Beitrag von 103 € plus 70€ Essensgeld.

Ab August 2019 wird der Beitrag aber wieder steigen auf wahrscheinlich 360€ plus 40€ für Verpflegung.

Nun möchte unsere Verwaltung meinen Zuschuss kürzen, da ich ja nur noch Kosten von 170 € monatlich habe. Übers Jahr gerechnet sind meine Ausgaben aber immer noch deutlich höher als der Zuschuss. Wie ist in so einem Fall die Regelung? Muss der Kita-Zuschuss genau den monatlichen Betreuungskosten entsprechen oder den jährlichen?

...zur Frage

Kinderbetreuungskosten im Ausland, Arbeitsplatz in Deutschland, steuerlich absetzbar?

Meine Schwester lebt in Österreich, arbeitet in Deutschland Sie muß auch in Deutschland eine Steuererkärung abgeben, da sie dort Mieteingänge bezieht. Kann sie denn die ausländischen Betreuungskosten auch in der Steuererklärung angeben? Sie erhält in Österreich Zuschüsse zum Kita-Beitrag, der Zuschuß deckt aber nicht die gesamten Kosten.

...zur Frage

Ich habe einmal 72 Monate und einmal 30 Monate in einen Betrieb gearbeitet, steht mir eine Betriebsrente zu?

...zur Frage

Stauchung oder Beitragsfreistellung zum temporären Aussetzen einer Risiko Lebensversicherung AMV?

Hallo,

ich möchte temporär keine Beträge mehr zu meiner Start-Ziel-Renten-Police bei der AMV zahlen, da ich das Geld andersweitig für eine gewisse Zeit benötige.

Nun bietet mir die AMV zwei Alternativen an und ich möchte wissen welche für mich sinnvoller ist.

  1. Stauchung: "Wenn Sie für die nächsten Monate (maximal neun) keine Beiträge zahlen möchten, überbrücken wir die unbezahlte Zeit durch eine Vertragsänderung"

  2. Beitragsfreistellung: "Wenn wir Ihren Vertrag beitragsfrei stellen, müssen Sie keine Beiträge mehr zahlen. Allerdings verringern sich dadurch Ihre garantierte Leistungen. Ihr verminderter Versicherungsschutz entspricht dann eventuell nicht mehr Irem Versorgungsgedanken. Aus steuerlichen Gründen können SIe Ihren Vertrag nur innerhalb von zwei Jahren wieder in Kraft setzen. Eventuell benötigen wir von Ihnen eine neue Gesundheitserklären."

Andere Alternativen wie Teil oder Vollstundungs kommen für mich nicht in Frage.

Im Voraus besten Dank!

...zur Frage

Kinderbetreuungszuschuß

Mein Partner und ich beziehen von unseren Arbeitgebern Kinderbetreuungsgeld. Mein Partner zahlt die kompletten Kita-Kosten. Muß ich mein Kinderbetreuungsgeld von meinem Arbeitgeber monatlich meinem Partner zahlen? Wir sind nicht verheiratet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?