kinder-erzıehungsgeld

1 Antwort

Arbeitslosengeld wohl nciht, denn dazu muss man dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.

Elterngeld gibt es nach den EU Vorschriften nur bei Wohnsitz im EU Ausland.

Wenn wegen des noch vorhandenen Wohnsitzes in D Erziehungsgeld gezahlt wird, dann wie in anderen Fällen auch 2/3 des durchschnittlichen Nettoeinkommens der letzten 12 Monate, mindestens 300 Euro.

Kein Kindergeld wenn der Vater im Ausland arbeitet?

ich habe ein Problem und zwar arbeitet mein Mann seit August 2008 in Norwegen, wir sind verheiratet und haben auch nicht vor uns zu trennen. Er kommt alle 4 Monate für ca 2 Wochen nach Hause. Er arbeitet dort bei einem Norwegischem Arbeitgeber und zahlt auch dort seine Steuern. Ich lebe mit meinem 11 jährigem Sohn hier in Deutschland, habe hier keine Arbeit und bekomme auch kein Hartz 4 weder andere Leistungen also kein Geld. Da mein Mann umgerechnet ca 1800€ verdient. Nun habe ich von der Familienkasse bescheid bekommen das mir hier kein Kindergeld für meinen Sohn mehr zusteht, ich also nicht berechtigt bin hier in Deutschland Kindergeld zu beziehen. Das kann doch nicht sein. Ich lebe doch mit meinem Sohn hier in Deutschland und mein Mann hat seinen Wohnsitz doch auch noch in Deutschland. Bei der Hartz 4 berechnung wurde er ja auch mit rein genommen. Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen. Dazu ist zu sagen das mein Mann uns hier nicht im Stich läßt und uns monatlich 1100€ überweist damit wir hier überleben können. (Miete, Strom,Telefon, Versicherungen usw.) Dann ist dieses Geld ja auch schon weg und jetzt fehlt noch das Kindergeld ich weiß nicht wie ich hier mit meinem Sohn überleben soll. Wer weiß hier rat. Bin über jede Antwort glücklich.

...zur Frage

Rentenbezug in Deutschland und im Ausland leben

Ich bin als Deutscher in Deutschland gemeldet und lebe und arbeite seit einigen Jahren in Afrika. Mein Anspruch auf Arbeitslosengeld aus früherer Arbeit ist erloschen und meine Krankenversicherung abgemeldet. Ich habe keinen Besitz und müßte auch nichts versteuern. Gelegentlich fliege ich nach Deutschland und besuche eine Freundin bei der ich gemeldet bin. Nächstes Jahr werde ich meine reguläre Altersrente in Deutschland beantragen. Ich möchte sie auf mein deutsches konto überweisen lassen. Warum sollte ich meine Rente ins Ausland überweisen lassen oder mich abmelden? Bei der Rentenbeantragung muß ich mich wohl bei einer Krankenkasse anmelden und würde auch die Beiträge bezahlen. Ich könnte dann im Notfall nach Deutschland fliegen. Ist das machbar, illegal oder strafbar? Zwar ist mein Wohnsitz in Deutschland nur ein "Scheinwohnsitz" aber wen kümmerts in diesem fall und schließlich werde ich sicher nach Deutschland zurückkehren wenn es mein Alter oder die gesundheit erfordert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?