kind und job klappt nicht, was nun?

4 Antworten

Ich würde auch nochmal erstmal versuchen mit dem Chef zu sprechen, ob es in Deiner besonderen Situation nicht möglich ist nur in der Frühschicht zu arbeiten. Wenn er auf stur stellt, wird es jedes Arbeitsamt verstehen, wenn Du kündigen musst. Dann gibt es auch keine Sperre. Und ich kann mir vorstellen, dass Du mit ALG 1/2 sogar besser dran bist , je nach Deinem Verdienst - so bitter das klingt... Arbeitende Alleinerziehende genießen meinen allergrößten Respekt - das ist echt eine große Leistung!

bekomme ich eine sperre beim Arbeitsamt.

Das ist nicht immer gesagt. Bei triftigen Gründen wird keine Sperre verhängt.

Ich würde sagen, Du machst Dir einfach mal einen Termin bei einem Sachbearbeiter der ARGE und lässt Dich beraten.

Manchmal findet man schneller eine Lösung als man denkt.

Ich wünsche viel Glück.

Das ist ja echt ungut. Hast du schon mal über eine Tagesmutter versucht, die Betreuung Deines Kindes zu regeln. Die sind oft zeitlich flexibler und auch an den Wochenenden buchbar. Evtl. gibts sogar Zuschüsse für die Kinderbetreuung als Alleinerziehende. Ein Gang zum Arbeitsamt und anfragen um einen passenderen Job wäre auch noch eine Idee. Viel Glück

Trotz Job-Boom u. Fachkräftemangel werden ca. 41 Prozent der Neueinstellungen nur befristet eingestellt. Wesentliche Gründe?

Befristet Verträge bedeuten häufig auch finanziell mehr Unsicherheit. Die Regierung beruft sich bei ihrer Antwort mit dieser Zahl auf eine Fraktionsanfrage auf Daten des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung. Merkwürdig: Junge Menschen unter 25 Jahre sind mit 46 Prozent besonders stark davon betroffen.

Wie lässt sich diese Entwicklung mit dem anhaltenden Fachkräftemangel-Rufen einschlägiger Verbände wie der IHK oder Handwerkskammer in Einklang bringen?

...zur Frage

Selbständiger - Aufnahme einer sozialvers.pfl. Tätigkeit ... gesetzliche Krankenversicherung?

Hallo, wenn ein Selbständiger eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit aufnimmt, ist er ja unter bestimmten Voraussetzungen wieder in der gesetzlichen Krankenversicherung unterzubringen, oder? Ich habe bisher gelesen, dass das Gewerbe abgemeldet werden muss. Ist das zwangsweise so? Andere Meinungen sagen aus, dass es möglich ist, in die GKV zurückzukehren, wenn die sozialversicherungspflichtige Tätigkeit mehr als 50% des Einkommens ausmacht. Hat jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Wegeunfall - Auf dem Weg zur Arbeit?

Lieber Leser,

seit dem 12.05.2017 bin ich in einer Zeitarbeitsfirma als Lagerist am arbeiten. Heute den 19.05.2017 hatte ich gegen 05:20 Uhr mit dem Fahrrad einen Wegeunfall, ich bin direkt ins Krankenhaus gegangen meine Habd ist geprellt und wurde von heute bis einschließlich Sonntag den 21.05.2017 krankgeschrieben. Heute hätte ich arbeiten gehen müssen morgen und Sonntag hätte ich eh frei gehabt. Aber sollte ich am Montag immernoch nicht arbeiten gehen können soll ich wieder ins KH kommen.

Erste Frage: Wer zahlt was für den Ausfall heute ? Hätte von 06:00 Uhr bis 14:30 Uhr arbeiten gehen müssen.

  1. Frage: Sollte ich am Montag aufgrund der Verletzung immernoch nicht arbeiten können ist es dann die Pflicht vom KH mich weiterhin krankzuschreiben.

  2. Frage: Muss ich am Montag dann wieder ins KH oder kann ich auch zum Hausarzt.

Vielen Dank schonmal

Liebe Grüße

...zur Frage

Ich muß für die Kinder meines jetzigen Mannes aus erster Ehe aufkommen

Die Ex Frau meines Mannes wird mit einem Kind 14 Jahre von der Arge unterstützt.Wir zahlen momentan 90Euro monatlich an Unterhalt.Bei der Berechnung wurde aber mein Gehalt mit berechnet,obwohl ich selbst ein Kind 17 aus erster Ehe habe für die kein Unterhalt gezahlt wird,sie wird bei der Berechnung nicht berüchsichtigt da Sie ja nicht das leibliche Kind von meinem jetzigen Mann wäre.Kann das nicht verstehen warum muß ich für die Kinder meines Mannes aus erster Ehe aufkommen?Haben auch ein gemeisames Kind 9.ich Steh jeden morgen um 5 Uhr auf,habe 2 Stellen und dann noch den Haushalt und die Ex Frau tut gar nichts ,das kann doch nicht richtig sein...

...zur Frage

Kinderbetreuungskostenzuschuss vom AG während Mutterschutz?

Hallo

hab folgende Frage, da ich zu dieser Thematik jetzt schon verschiedene Sachen gehört habe. Ich erhalte von meinem AG Kinderbetreuungskostenzuschuss. Muss mir mein AG den auch zahlen während des Mutterschutzes? Grundsätzlich handelt es sich ja dabei um Zusätzliche Zahlungen zum Gehalt. Werden die im Mutterschutz berücksichtigt oder nicht?

Ich weiß das es bei einmaligen Boni nicht zu berücksichtigen ist. Wie z.B. Weihnachtsgeld etc. Aber den Kindergartenzuschuss erhalte ich ja jeden Monat....

Vielen Dank

...zur Frage

Männliche Alleinverdiener werden ja mehr und mehr ein Auslaufmodell. Frauen arbeiten mehr dazu. Hat dies die Gesamtsituation von Familien wirklich verbessert?

Gegenüber früheren Zeiten mit überwiegenden Alleinverdiener-Haushalten? Mal unabhängig betrachtet von Fragen wie Gleichberechtigung etc.

Wenn ich z.B. die Situation meiner Eltern und Schwiegereltern anschaue: Jeweils nur der Mann ging arbeiten (ohne hohes Studium). Trotzdem war ein Hausbau und regelmäßiger Urlaub drin. Heute kommen viele als Doppelverdiener schon schwer über die Runden. Nun werden aber z.B. zwei Autos nötig (mehr Kosten, steigende Ansprüche), die Kinder müssten mitunter teuer betreut werden und sehen abends gestressten Eltern in die Augen. Früher hatte die Mutter Zeit für die Kinder und konnte z.B. mit einem 630-Mark-Job etwas dazu verdienen und es hat gereicht.

Ist es das alles Wert? Jetzt eine provokante, aber nicht abwertend gemeinte Frage: Hat die zunehmende Arbeitsaufnahme durch Frauen nicht mit ein Stück zu mehr Lohndumping und steigender Arbeitslosigkeit insgesamt geführt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?