Kind enterben - unter welchen Bedingungen kann man jemand vom Erbe ausschließen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kinder enterben heißt ja wohl, dass sie auch den Pflichtteil nicht bekommen, der immer in der Hälfte des gesetzlichen Erbteils liegt. Tatsächlich kann man jedoch nur sehr eingeschränkt auch den Pflichtteil entziehen, auf den die Kinder immer Anspruch haben, wenn sie also bei dem Erbe übergangen worden sind. Und die Entziehung des Pflichtteils eines Abkömlings ist in der Tat nur sehr schwer möglich und im § 2333 BGB genau geregelt (also wenn man dem Erblasser nach dem Leben trachtet und der gleichen mehr).

Praktisch nur wenn der einem nach dem Leben trachtet. Dann noch ein unsittlicher Lebenswandel (Nachweisproblem) udn das im stich lassen in einer Notlage.

Darlehensvertrag Unterwerfungsklausel

Hallo Forum,

ich möchte für einen Darlehensvertrag unter Lebenspartnern eine Unterwerfungsklausel als Sicherheit in den privaten, nicht notariellen Vertrag aufnehmen. Sie soll lauten:

"Für die Rückzahlung des Darlehens unterwirft sich der Darlehensnehmer der Zwangsvollstreckung in sein gesamtes Vermögen AUSSER IMMOBILIEN."

oder ähnlich.

Kann mir jemand sagen, ob man vom "gesamten Vermögen ausser Immobilien" rechtswirksam reden kann. Muss man das anders formulieren? Kann es sein, dass die Zwangsvollstreckung NUR in das GESAMTE Vermögen möglich ist, und man Immobilien möglicherweise nicht ausschließen darf? Es geht also darum, dass man nur in das Barvermögen und bewegliche Vermögen vollstreckt, aber nicht in das unbewegliche Vermögen.

Vielen Dank!

...zur Frage

Hilfe | Nachlassverwalter wirtschaftet Erbe zu Grunde.

Hallo,

meine Großmutter hat mir ein beträchtliches Erbe vermacht, auf das ich erst in drei Jahren zugreifen darf. Bis dahin ist der Nachlass in den Händen eines Nachlassverwalters (Steuerberaters). 90 % des Nachlasses sind Wertpapiere. Die vergangenen 2 Jahre sind diverse Aktien rapide gesunken und es wurden bereits ca. 50.000 Euro verloren, aber der Nachlassverwalter ist nicht dazu bereit am Depot etwas zu ändern. Ein guter Bekannter der Familie ist ein erfolgreicher Börsenmakler, daher habe ich dem "Nachlassverwalter" angeboten, das Depot zu übertragen, sodass dieser noch etwas retten kann. Leider stellt sich der Nachlassverwalter komplett stur und ist zu keinerlei Kooperation bereit.

Was kann ich tun? Welcher Wert steht mir in drei Jahren zu?

Vielen Dank für eure Hilfe

Sandra

...zur Frage

Zum Thema Erbrecht / Nachlassgericht

Bei mir hat sich foglendes Problem aufgetan...Meine Mutter hat vor mehr als 10 Jahren das zweite Mal geheiratet...wir mussten den Kontakt allerdings abbrechen, weil Ihr zweiter Mann ein absoluter "Fiesling" war und zudem mit Ihr weggezogen ist....Vor wenigen Wochen ist nun meine Mutter leider verstorben...wir wissen, das auch einiges an Geld ihrerseits da war...nun unsere Frage...bekommt man automatisch Post vom Nachlassgericht oder muss man sich selbst an dieses wenden..ihr zweiter Mann will uns am liebsten vom Erbe ausschliessen..kann er das irgendwie schaffen ? vielleicht hat jemand einen Rat ? Viele Grüße Reiner

...zur Frage

Schallschutz von Neubauwohnung in Altbau

Vielleicht kann mir jemand bei folgender Situation helfen:

Ich bin schon länger auf der Suche nach einer Eigentumswohnung in Essen. Nun gibt es ein Projekt hier in Essen, bei dem Altbauten (alte Kruppscher Siedlungsbau), die zu Beginn des 20 Jhd. errichtet wurden, modernisiert wurden bzw. noch werden. Die Dachgeschosse werden zu "Neubauwohnungen" ausgebaut. Wie es heißt: "Nach dem neues Standard"

Mich würde besonders interessieren, wie es in solchen Wohnungen mit der Schallisolierung aussieht, besonders des Luftschalls. Ich bin, was Geräusche innerhalb des Hausen bzw. der Wohnung betrifft, recht empfindlich. Wohne zur Zeit in einer Wohnung aus den 60er-Jahren und bekommen mit, wenn die Nachbarn unter mir husten! Schrecklich! Über weitere Geräusche will ich hier gar nicht erst reden...

Wenn es heißt "nach dem neusten Standard", ist die Wohnung dann tatsächlich mit einer Neubauwohnung vergleichbar, wo auch das gesamte Haus neu gebaut wurde?

Ich fände es toll wenn mir jemand, der sich hier gut auskennt, etwas sagen kann. Von der Lage finde ich die Wohnung toll und vom Preis her auch. Es wäre für mich nur der absolute GAU wenn ich solch eine Wohnung kaufen und dann nach dem Einzug merken würde, dass ich vom "Regen in die Traufe" gekommen bin.

Über Anregungen und Antworten würde ich mich sehr freuen!

...zur Frage

Kann man eine Rentenversicherung als Sparplan für ein Kind umfunktionieren?

Ist es möglich einen Rentenvertrag für unser Neugeborenes anzulegen, damit er wenn er 18 oder 21 ist ein bisschen Startkapital hat? Ich glaube ein Bekannter hat vor ein paar Jahren dies gemacht. Es war eine Art Rentenversicherung aber letztlich habt es sich auf einen Dax-Fond bezogen und das Geld konnte kurzfirstig abgehoben werden... Ich weiß leider nicht mehr wie das genau hieß und auch nicht mehr wer es war. Aber vielleicht kann mir ja hier jemand helfen. Danke

...zur Frage

Mutter stirbt, Kind erhält Erbe, dadurch Verlust des bisher bezogenen Kindergeldes?

Ich hoffe, hier kann mir jemand weiterhelfen. Im Familienkreis haben wir einen Todesfall- die Verstorbene hinterlässt einen Sohn, der mit 19 noch studiert u. daher bezogen die Eltern Kindergeld für ihn. Zählt die Erbschatt des Sohnes (er hat ein halbes Haus geerbt, das aber nicht unmittelbar zu Geldfluß führt) nun als Einkommen, sprich, entfällt das Kindergeld ab sofort?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?