Kann ich Kilometergeld / Entfernungspauschale beim berufsbegleitenden Studium von der Steuer absetzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was hier noch vergessen wurde:

Auch mit peniblem Nachweis über jede Fahrt gibts eine Grenze von 4.500,- €.

Mehr wird nicht anerkannt.

Wo kann man denn etwas über diese ominöse Grenze erfahren?

Also kurzum: Diese Grenze gibt es nicht.

0
@EnnoBecker

Hi Enno

könntest recht haben.

Ich habe aber noch nicht herausgefunden, womit ich mich da vertan habe...

0
@betroffen

Da kann ich gern aushelfen:

Die Grenze befindet sich in § 9 (1) Nr. 4 EStG und bezieht sich auf die Fahrten zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte.

Das haben wir hier nicht.

Und selbst wenn jemand eine regelmäßige AS konstruieren möchte: Die Grenze findet ihre Ausnahme, wenn ein eigener oder zur Nutzung überlassener PKW genutzt wird.

0

Also grundsätzlich kannst du 0,30 ct. pro tatsächlich Kilometer(also hin und zurück) absetzen, wenn du mit dem Auto gefahren bist. Ob ein reiner Vorlesungsplan reicht will ich fast mal bezweifeln. Die Anzahl an Kilometern ist so hoch, dass das Finanzamt sicherlich zusätzlich Tankquittungen, etc. sehen will. Drei Mal die Woche neben einem Vollzeitjob auch noch 260 km zu fahren klingt nämlich schon sehr zweifelhaft. Dieses würde nämlich (wenn man grob rechnet) einem Arbeitstag von 8 Stunden + Anfahrt zur Arbeit von 0,5 Stunden + 3 Stunden Autofahrt zum Vorlesungsort + Vorlesung (sicherlich auch noch einmal 3 Stunden) = 14,5 Stunden bedeuten. Es ist zwar nicht auszuschließen, dass man dieses über einen bestimmten Zeitraum durchhalten kann, aber dass du jede Woche Anwesend bist (und somit pro Jahr vermutlich nur wegen des Studiums rund 25.000 km), wirst du wohl detailiert darlegen müssen. Also am besten ein Fahrtenbuch schreiben!

(wenn man grob rechnet) einem Arbeitstag von 8 Stunden

Und mit diesen 8 Stunden ist man wohl eher am untersten Ende! Denn wie wir wohl alle wissen, arbeiten insbesondere Personen in nicht untergeordneter Position in aller Regel weitaus länger als diese typisierenden 8 Stunden!

0

eins vorneweg ich arbeite bei einem unternehmen, bei dem eine 35 std. woche gilt und an die sich auch alle halten. natürlich werde ich nicht an jeder vorlesung teilnehmen, aber an den meisten schon. ich denke, dass ich 60-70% der vorlesungen besuchen werde. wenn es abends vorlesung gibt, gehe ich morgens um 7.30 Uhr aus dem haus und bin um 22.00 Uhr wieder zu hause.

0
@Matan

Da gehörst du ja zu einer äußerst priviligierten Arbeitnehmerschaft!

0
@Matan

Mach es doch einfach, wie TopJob bereits geraten hat: führe ein Fahrtenbuch, tanke am besten am Ort der Vorlesung vor der Heimfahrt (Uhrzeit!) und hebe die Tankbelege gut auf. Was soll dann noch passieren?

0

Was möchtest Du wissen?