Kilometer zur Arbeit bei Steuererklärung geltend machen ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Tipp vorweg. Wenn Du Deine Frage ergänzen willst, findest Du bei Deiner Frage neben dem Rädchensymbol "update" um Deine Frage zu ergänzen.

Wenn Du auf eine Antwort eine Rückfrage hast, ist es bei der betreffenden Antwort ebenso, nur mit "kommentieren."

Zu Deine Frage.

Die Meldung kann ein Indiz sein, ist aber grundsätzlcih bedeutungslos.

Dein Wohnunsitz/Deine Wohnung ist dort wo Dein Lebensmittelpunkt ist.

Wo ist der? Das musst du Dich fragen und dann festlegen.

Von dort bekommst Du die Entfernungspauschale. Oder anders ausgedrückt, da wo Deine Unterhosen und Socken im Schrank liegen, da ist vermutlich Dein Lebensmittelpunkt.

Okay, also hat es nichts damit zutun welcher Wohnort auf meinem Pass steht ? Aber wie soll ich das dem Finanzamt beweisen ?

0
@Jenspeters

Hast Du je davon gehört, dass das Finanzamt in Zusammenhang mit Werbungskosten nach dem Pass gefragt hat?

Wenn Du tatsächlich bei Deiner Freundin wohnst und von dort zur Arbeit fährst, dann wird sich das ggf. nachweisen lassen können (Tankbelege usw.).

Blöd wäre nur, wenn der Steuerbescheid bei der Freundin nicht zugestellt wird, weil die Post feststellt, dass dort kein Jenspeter wohnt.

Dann bekommst Du wegen ein paar Luschen vielleicht sogar richtig Probleme.

Immer schön ehrlich sein.

2
@Jenspeters

@jenspeters

Du gibst Deine Erklärung einfach mit Deiner neuen Adresse, bei dem örtlich zuständigen Finanzamt ab. fertig.

P.S. Im Reispass steht keine Adresse und nur die Stadt, von der er ausgestellt wurde.

0
@wfwbinder

Alles klar. Danke! Lohnt es sich aber überhaupt wegen den Kilometern eine Anmeldung zu machen ?

0
@Jenspeters

20 km * 30 Ct. = 6,- * 220 Tage = 1.320,- Euro.

mindestens 320,- Euro Werbungskosten. Arbeitskleidung usw. kommen noch dazu. 

0

Warum nicht ? Tatsache ist dass mein lebensmittelpunkt in dem 20 km entfernten Ort liegt

Du schreibst ja auch:

verbringe ich 90% meiner Zeit bei meiner Lebensgefährtin

Jetzt verstehe ich das auch mit dem Lebensmittelpunkt. Somit verbleiben 10 % zum Arbeiten oder? Also eine Art von Kurzarbeit.

0

Also muss ich mein Wohnort ummelden um das geltend zu machen ?

Nein das klappt natürlich nicht, warum auch.

Was möchtest Du wissen?