KGV: gilt Gewinn vor oder nach Steuern?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

KGV auf den Bruttogewinn wird seltener verwendet. Kommt manchmal vor, wird aber entweder dazu geschrieben oder anders genannt. Gewinn vor Steuern und Zinsausgaben wäre EBIT (Earnings Before Interest and Taxes), zusätzlich vor Abschreibungen EBITDA (=EBIT + Depreciation, Amortization). Mit diesen Eckdaten und dem Börsenwert bzw. dem EV (Enterprise Value=Börsenwert+Verschuldung des Unternehmens) wird normalerweise neben dem Nettogewinn-KGV gerechnet. Meist EV/EBIT und EV/EBITDA. http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1033728-1-10/kgv-berechnung-mit-gewinn-vor-oder-nach-steuern

Was möchtest Du wissen?