KFZ-Werkstatt hat bei VK-Schaden Neuteile an Versicherung berechnet aber Gebrauchtteile genutzt

3 Antworten

Du kannst Deine Versicherung darüber informieren; aber es wird letztenlich sich für Dich und Deinen Beitrag sich nichts ändern. Nur eines weiß Du dann auch, das Vertrauensverhältnis zu Deiner Werkstatt ist dann dahin.

Das ist nicht wie es sein sollte, wo der Fehler ist kann man so nicht sagen, vielleicht war es ja ein Missverständnis, aber du hast auf jeden Fall das Recht, dass es nochmals angeschaut und überarbeitet wird. Ich würde das Gespräch mit allen Parteien suchen und dann sieht man weiter, falls die sich weigern es auszubessern kann man auch den Anwalt einschalten.

Ich würde die Versicherung informieren, die dann eine sogenannte Nachbesichtigung durchführt. Stellen die fest, dass das so gemacht wurde, werden die von sich aus tätig. Bei Dir werden dann die Teile getauscht.

Wenn es nachweisbar ist würde ich mich auf alle Fälle mit der Versicherung in Verbindung setzen und Fakten vorlegen

klar ist das Betrug. Informier die Versicherung und die Werkstatt wird sicher einige sehr heikle Fragen beantworten müssen.

Was möchtest Du wissen?