KFZ versicherung kündigen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Werden Dir als Versicherungsnehmer die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und die Verbraucherinformationen erst mit der Police ausgehändigt, so steht Dir ein 14-tägiges Widerspruchsrecht zu. Erhältst Du also erst mit der Police die Bedingungen, kannst Du widersprechen und den Vertrag bei Deinem bisherigen Versicherer fortführen.

Kollek 05.01.2011, 09:00

... da aber normalerweise dem Kunden vor Antragstellung die Bedingungen und der ganze Papierkram ausgehändigt werden sollten (!) hat sich das dann erledigt - oder?

0

Wenn Du für das neue Versicherungsjahr (ab 01.01.2011) eine neuen Vertrag geschlossen hast bist Du erst einmal für 1 Jahr oder der nächsten Beitragserhöhung gebunden.

Du kommst vorzeitig nicht aus dem neuen Vertrag heraus. Du kannst ihn zum 31.12.2011 wieder kündigen - wenn du wieder ein besseres Angebot hast.

Wenn du dein Auto abmeldest und es neu zugelassen wird, kannst du natürlich wieder einen neuen Versicherungsvertrag abschliessen, nur unterm Strich ist das teuer und umständlich.

Ein weiterer kündigungsgrund ist der Schadensfall, der fast immer jedoch mit einer Rückstufung verbunden ist.

Kollek 05.01.2011, 08:58

... ein wirklich "heißer" Tip der mindest mit sex Sternen bewertet werden sollte. .

Schonmal selbst probiert bevor hier solch ein Müll verbreitet wird??

0

Unter bestimmten Bedingungen kannst Du vom neuen Vertrag zurücktreten. Das kann Dir die alte Versicherung (oder deren Berater) genauer erklären.

Was möchtest Du wissen?