Kfz-Unfall mit abgelaufenem TÜV

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, keine Sorge - über "TÜV" steht nichts in den Bedingungen zur Kfz-Haftpflicht- oder Kaskoversicherung.

Sollte das Kfz allerdings in irgendeiner Weise verkehrsunsicher und diese Tatsache möglicherweise MIT schadenursächlich gewesen sein, so könntest du ungeahnte Probleme bei der Schadenabwicklung bekommen!

Vorgenanntes gilt natürlich auch, wenn das Fahrzeug noch 2 Jahre TÜV hat... wie gesagt: Die HU selbst hat damit rein gar nichts zu tun!

Das kommt drauf an.

Wenn der TÜV um ein, oder 3 Tage überzogen ist un kein Schaden vorlag, an dem der Fahrzeughalter, oder Fahrzeugführer hätte erkennen müssen, das der Wagen nicht verkehrssicher ist, passiert ncihts.

Wenn aber der TÜV überzogen wurde, weil klar war man würde es nicht schaffen, oder nur mit hohen Reparaturkosten, dann könnte es schon auswirkungen haben.

Wenn die Bremsen z. B. nach einer Seite zogen udn der Fahrer das auch wußte. Dann könnte die Versicherung das Geld vom Fahrer/Halter zurück fordern.

Was möchtest Du wissen?