Kene Wäsche auf dem Balkon?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Mieter ist grundsätzlich dazu berechtigt, auf dem Balkon Wäsche aufzuhängen. Das gilt auch dann, wenn im Mietvertrag steht, dass in der Wohnung keine Wäsche getrocknet werden darf, denn der Balkon gehört nicht zum Innenraum der Wohnung.

AG Brühl, 21 C 256/00

Selbst wenn die Hausordnung das Wäschetrocknen auf dem Balkon aus ästhetischen Gründen ausdrücklich verbietet, dürfen zumindest kleinere Wäschestücke - Kinderbekleidung und Sportsachen - dort aufgehängt werden. Auch das Aufstellen eine Wäscheständers ist - jedenfalls soweit er nicht über die Balkonbrüstung ragt - zulässig. Das gilt auch für eine fest montierte Wäschestange oder Wäscheleinen.

AG Euskirchen, 13 C 663/94

Zeitschrift "Mieterschutz" Ausgabe 2/2005

http://www.mieterschutzbund-berlin.de/823.html

Mieter können nicht schreiben!

Ich habe ein sehr nettes, altes türkisches Ehepaar, die bei mir eine Wohnung anmieten möchten. Sie machen auf mich erst mal einen guten Eindruck. Mein Problem ist nur, die Beiden können nicht schreiben. Alles was unterschrieben sein muß, wird mit drei Kreuzen versehen. Meine Befürchtung ist, wenn es vielleicht doch mal Probleme geben sollte, habe ich wegen fehlender Unterschrift evetuell keinen gültigen Mietvertrag in der Hand. Die Beiden zwar vermutlich dann auch nicht, a ber bei einem Rechtsstreit sind Mieter fast immer in der besseren Position. Gelten in so einem Fall die drei Kreuze, oder kann der Vertrag von einem Verwandten im Auftrag unterschrieben werden? Kennt sich jemand damit aus? Die türkischen Pässe sind im übrigen auch mit drei Kreuzen versehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?