Kellertreppenhaus an Nachbarn vermietet, Gewohnheitsrecht

3 Antworten

Der Begriff Gewohnheitsrecht findet im Mietvertrag keine Anwendung. Ist in Deinem Mietvertrag ein Kelleranteil aufgeführt, dann ist alles in Ordnung, wenn nicht muss Dein Fahrrad raus .Ein Gemeinschaftsraum muss in Deinem Mietvertrag auch so bezeichnet sein.

Unterzeichnung des Mietvertrages informieren

Worüber denn? Wenn ein Keller mitvermietet wurde, steht das im Mietvertrag. Wenn nichts davon im Mietvertrag steht, ist auch nichts mitvermietet worden. Was es da an zusätzlichen Informationspflichten geben soll, leuchtet nicht ein.

Das Mietrecht kennt den Begriff "Gewohnheitsrecht" garnicht, sondern nur den der "widerruflichen Duldung" :-O

Demnach darf die Vermieterin über die Nutzung von Gemeinschaftsflächen jederzeit neu verfügen und hier den als "Fahhradkeller" in Beschlag genommenen Raum nunmehr der DG-Partei als Kellerabteil zuweisen.

G imager761

Was möchtest Du wissen?