Keinen festen Wohnsitz?

2 Antworten

Wenn du Pech hast, gibt es ein Bußgeld, ansonsten hast du nichts zu befürchten, das ist ne Ordnungswidrigkeit, kein Verbrechen.

Und ja, du hättest dich anmelden können. Familienzuzug darf der VM die Zustimmung nicht verweigern und die Wohnungsgeberbescheinigung hätte dir der jeweilige Hauptmieter der Wohnung ausstellen können. Du mußt also nicht zwingend im Mietvertrag stehen oder einen Mietvertrag haben um dich anmelden zu können. Du brauchst die Wohnungsgeberbescheinigung ausgefüllt von dem, der dich bei sich Wohnen lässt.

Also rechne mit einem Bußgeld zwischen 30 und 100 € wenn du dich neu anmeldest und damit ist die Sache gegessen.

Ich bewohne die Wohnung erst seit dem 01.04.2021 und habe nöchste woche ein termin zur anmeldung. Also ich wäre noch im zeitraum von 2 wochen

0

Die wohnungsgeberbescheinigung wurde mir auch ausgefüllt, die habe ich schon bekommen lg

0

Ich brauche vom Vermieter ein schreiben

eine Wohnungsgeberbescheinigung stellt Dir Deine Tante aus ......

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/K/kommunales/Downloads/wohnungsgeberbestaetigung.pdf?__blob=publicationFile&v=4

Hinsichtlich der Abmeldung aus der zwangsgeräumten Wohnung stellt sich die Frage, ob der ehemalige Vermieter auch eine Zwangsabmeldung beim Einwohnermeldeamt erwirkt hat.

Könnt ihr einfach feststellen mit einer Einwohnermeldeamtabfrage über Deine Person ( von der Tante oder irgendjemanden aus dem Umfeld beantragt - Kostenpunkt 10 Euro .... und Du weißt wo Du dran bist )

https://www.herne.de/PDF/Formulare/B%C3%BCrger-und-Einwohnerwesen/melderegisteranfrage.pdf.pdf

Vielen Dank

Die Wohngeberbescheinigung habe ich erhalten, die ich nächste Woche abgeben werde. Jedoch habe ich Angst ein Bußgeld bezahlen zu müssen, weil ich keinen Wohnsitz hatte. Eventuell ist da eine Lücke durch die Abmeldung des Vermieters oder meinen Eltern. Durch den Kontaktabbruch zu meinen Eltern weiss ich auch nicht, ob Sie mich wirklich abgemeldet haben oder nicht. Ich habe soviel gelesen und hatte damals auch bei der Caritas angerufen, die mir auch leider nicht weiterhelfen konnten.

liebe grüsse

0

Was möchtest Du wissen?