Keine Zusatzprämie wegen Kündigung durch die Bausparkasse?

1 Antwort

Da musst Du natürlich und ausführlich die ABs lesen. Darin müsste stehen in welchem Fall diese Prämie gewährt wird und in welchem Fall sie etwa nicht gewährt wird.

Das kann bei jedem Institut anders sein.

Widerspreche der Streichung der Prämie und frage nach dem Teil der ABs, wo das festgelegt sein soll.

Müssen Überstunden nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses ausgezahlt werden ?

Hallo Community.

Ich habe eine Frage bezüglich meiner geleisteten Überstunden die nach meiner fristlosen Kündigung auf Grund von Krankheit noch offen stehen. Ich wurde am 5.12. fristlos gekündigt und habe noch 54,5 Überstunden offen. In meinem Arbeitsvertrag steht im Bezug auf geleistete Überstunden rein gar nichts und jetzt frage ich mich ob ich das Recht habe die Überstunden finanziell einzufordern da mein ehemaliger Arbeitgeber vor ein paar Monaten bereits einen Teil der Überstunden ausgezahlt hat.

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen. Danke schon mal im vorraus.

...zur Frage

Lebensversicherung gekündigt - wann erhalte ich das Geld?

Hallo,

ich habe Anfang April zum nächstmöglichen Termin meine Lebensversicherung aufgelöst. Ich habe heute den Brief erhalten und mir werden etwas über 1200 Euro ausgezahlt, ABER dort steht, dass die Kündigung zum 01.06 erfolgt.

Heißt das, ich bekomme das Geld erst Anfang Juni oder kann ich schon Anfang Mai damit rechnen? Ich meine, die können mir doch das Geld schon früher auszahlen oder nicht?

...zur Frage

Congstar Guthaben wird nicht ausgezahlt?

Hatte eine Prepaid Karte von Congstar. Die wurde von mir gekündigt und gleichzeitig eine Portierung der Ruf-Nr. beantragt. Die Portierung ist zum 1.12. durchgeführt worden. Das verbleibende Guthaben nach Abzug der Portierungsgebühr sollte ausgezahlt werden. Bislang erfolgte keine Zahlung. Anrufe bringen keine Erklärung, warum das Guthaben nicht ausgezahlt wurde. Es läge ein Fehler vor, ich müsse noch einmal bis zu weiteren 4 Wochen auf das Guthaben warten. Immerhin wurde ich genötigt ein Guthaben aufzuladen, obwohl noch genügend Guthaben über 40€ vorhanden war. AGBs beinhalten Passus, das einmal pro Jahr aufgeladen werden muss. Dadurch kam ein größeres Guthaben zustande. Wie am besten vorgehen? Gerichtlicher Mahnbescheid oder gleich Anwalt einschalten? Was meint Ihr? Kündigung und in Verzugssetzung erfolgte per Fax. Kündigungsbestätigung vorhanden.

...zur Frage

WIe hoch sind die Gebühren bei Kündigung eines Wohnriester Vertrags?

Hallo,

Meine Frau und Ich haben beide einen Wohnriester Vertrag bei der LBS abgeschlossen. Wir zahlen jeder 80€ im Monat und am Schluss hat sich 1760€ (ohne zulagen) angespart. Nun haben wir durch einen plötzlichen Hauserwerb aber keine Verwendung mehr dafür gehabt und haben beide Verträge wieder gekündigt um uns von dem Geld wenigstens ein paar Möbel kaufen zu können. In einem persönlichen Beratungsgespräch sagte man uns man würde uns auf jeden fall 500€ abziehen , die Ansparsumme war je 25.000€ und die Abschlussgebühr ist 1% davon also für jeden 250€. Natürlich liessen wir die 3 Monate frist ablaufen und dachten wir bekommen jetzt 1260€ ausgezahlt. Mit Erschrecken bekamen wir jedoch nur 960€ :( In einem Telefonat mit der LBS sagte man mir das auch noch eine Kündigungsgebühr von 2x 150€ (also je Vertrag) anfällt.

Mal Ehrlich, ist das alles sos richtig? weder im Gespräch noch im Vertrag steht was davon? Kann man dagegen was machen?

Bedanke mich schon mal für eure Hilfe :)

...zur Frage

Kündigung / Urlaubsgeld rückzug, einbehalt durch firma

Hi,

mich interessiert folgender Sachverhalt.

Ein Kollege hat zum 1.1.2014 gekündigt, hat im sommer juni2013 den sogenannte bonusabschlag von 800 euro bekomm, im dezember gibt es dann den rest vom jahresbonus(1000euro) + gesundheitsbonus (3% vom jahreslohn) .

dem kollegen wurde von seiner dezember abrechnung der volle bonusabschlag (800euro) aus dem juni einbehalten. und das bei einem familien vater wo es auf weihnachten zu geht .

das der rest vom jahresbonus + gesundheitsbonus (weihnachtsgeld) nicht ausgezahlt wird ist nachzuvollziehen.

kann der arbeitgeber einfach so den bereitsausgezahlten abschlag vom juni einbehalten?

mfg c block

...zur Frage

Abgaben nach vorzeitiger Auflösung der Lebensversicherung

Hallo,

mich interessiert folgendes, würde mich freuen, wenn sich hier jemand damit auskennt. Meine Mutter hat ihre Lebensversicherung, die Ende Februar 2013 automatisch ausgelaufen wäre und seit 1987 beitragsfrei ruhte, jetzt gekündigt. Das Geld wurde bereits ausgezahlt. Mir ist bewusst, dass aufgrund der vorzeitigen Kündigung wahrscheinlich mit steuerlichen Nachteilen zu rechnen ist. Kennt sich vllt. jemand aus und könnte mir pi mal Daumen sagen, mit welchen Abgaben des bereits auf das Konto überwiesenen Betrages zu rechnen ist?

Lieben Dank und viele Grüße, Anna

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?