Keine Arbeitsvertragsverlängerung wg. langer Krankheit, was folgt nun an Zahlungen?

0 Antworten

Krankengeldberechnung

Hallo......weiß jemand bescheid? Hatte vorher 35 J,gearbeitet, seit April neue Arbeit, wurde dann leider 4 Wochen krank in der Probezeit = Kündigung zum 17.7 Beim Arbeitsamt gemeldet 18.7 Arbeitslos - nicht Arbeitssuchend! seit 8.8 wieder krank ( wird länger dauern ) = gleiche Krankheit wie die 4 Wochen zuvor. Wißt Ihr wie mein Krankengeld dann berechnet wird ? Hab bis heute kein Bewilligungsbescheid, noch eine Zahlung vom Arbeitsamt bekommen.

Ich frage dahingehend, weil es ja die selbe Krankheit ist, wie ich im Betrieb bekommen habe. Und jetzt länger als 6 Wochen dauern wird . Ist die Zahlung der Krankenkasse dann genaus so hoch wie das Arbeitslosengeld ? Wäre schön,wenn sich jemand auskennen würde...DANKE

...zur Frage

Anspruch auf Kindergeld für zwei marokkanische Studenten?

ich bin seit 2011 hier in Deutschland zwecks Studium meiner Frau. ich arbeite als teilzeit bei einem Restaurant mit befristete Arbeitsvertrag, dieser wird am 14.10.2018 beendet. ich weiss noch nicht ob das verlängert wird, oder nicht.

die frage ist, ob wir einen Anspuch auf Kindergeld haben?

...zur Frage

GdB von 50% bei Vorstellungsgespräch nicht angegeben

Hallo zusammen,

einer Bekannten wurde nach längerer Krankheit ein GdB von 50% zugesprochen, nun hat Sie endlich eine Zusage für eine neue Beschäftigung. Der Arbeitsvertrag ist Unterschrieben, und am 04.02. tritt Sie die neue Stelle an. Sie hat von Ihren Prozenten ihrem neuen Arbeitgeber gegenüber nichts erwähnt, Sie meint das wäre nicht nötig, da Sie ja nicht Schwerbehindert ist. Aber Sie hat doch mit Ihren 50% auch Sonderrechte wie zB. mehr Urlaub und Kündigungsschutz.

Kann das nicht erwähnen von ihren Prozenten, im nachhinein noch für Probleme sorgen?

...zur Frage

Riester-Rente kündigen für Waschmaschine

Hallo ihr Lieben, ich bekomme nach langer Zeit Krankengeld (unterhalb des Hartz4-Satzes) jetzt seit 01.09.13 Hartz4 für mich und meine zwei Kinder (12+14). In dieser Zeit habe ich mir eine gebrauchte (15 Jahre alte) Waschmaschine gekauft. Diese reisst nun plötzlich Löcher in unsere Kleidung! Ich habe nun eine neue beantragt, da schon wieder eine Maschine zu kaufen mir finanziell unmöglich erscheint. Ausserdem auch gleich neue Bekleidung für alle drei. Der Sohn hat nen riesigen Schub gemacht und was nicht zu kurz war hat nun zum größten Teil Löcher, dank der Maschine. Die Tochter hat seit Ende des Sommers 15 kg abgenommen und alles ist zu groß. Ich habe durch die Krankheit 20 kg zugenommen und auch vorher schon Übergrößen benötigt, die leider mörderisch teuer sind. Nun hab ich die Ablehnung mit der Begründung, ich solle mein Deka-Depot-Guthaben (Riester-Rente) von 478,- Euro auflösen und dafür nutzen. Mal davon ab, dass das kaum ausreichen wird...muss ich wirklich meine paar Rentenkröten auflösen und dafür verwenden?

...zur Frage

Hypothekendarlehen. Muss man eine befristete Rente angeben wenn nicht danach gefragt wird?

Beim Darlehensantrag wurden die Einkommensverhältnisse überprüft. Hierbei notierte sich der Kreditsachbearbeiter die Einkünfte: Rente DRV, Private BU Rente und Betriebsrente sowie Mieteinkünfte und Kapitaleinkünfte, zuletzt noch das Kindergeld. Er hat nochmals nachgefragt seit wann ich die DRV Rente (Erwerbsminderungsrente) bekomme, was ich ihm dann auch gesagt habe. Was er nicht weiss ist, daß die Renten DRV befristet ist bis März 2013 und dann auch die Private Rente wieder auf den Prüfstand genommen wird ob nun weitergezahlt wird oder nicht. Ist das für den Kreditsachbearbeiter von Bedeutung? Immerhin hat er nicht gefragt ob die Rente befristet ist und ich wollte es ihm auch nicht unter die Nase reiben. Immerhin möchte ich den Kredit haben. Auch wäre es für mich kein Problem den Kredit weiter zu bedienen, würden die DRV Rente und die BU-Rente wegfallen. Ich vergleiche das mit jemanden der ein Arbeitsvertrag hat. Demnach hat er jetzt zwar Bezüge die in der Kalkulation des Darlehens mit eingehen, jedoch keiner kann garantieren, daß er in ein paar Monaten, nach Unterzeichnung des Kreditantrages entlassen wird aus welchen Gründen auch immer. Daher denke ich ist es nicht unbedingt wichtig mitzuteilen, daß die DRV Rente nur befristet gezahlt wird und dann nach Gesundheitsprüfung evtl verlängert wird. Oder was meint Ihr?

...zur Frage

Freistellung oder höhere Abfindung?

Hallo.

Hier zunächst die Grundsituation:

Der Arbeitgeber ÖD, bietet nach langer Krankheit nun an: Auflösungsvertrag aus gesundh. Gründen, entsprechend gesetzlicher Kündigungsfrist zum 31.12.18 Abfindung + bezahlte Freistellung ab 01.07. bis Ende des Arbeitsverhältnisses. Arbeitszeit war TZ, 28 Wo/Std.

Vorgeschichte:

2 Zusammenbrüche, nervlich körperlich, Krankengeld läuft aus, Antrag auf ALG 1 ist gestellt, BHG 40, gleichgestellt Arbeitsagentur mit 50 %, Reha-Befund nach 5 Wochen dort: 3 - 6 Stunden nur noch, ausdrücklich nicht mehr bei diesem Arbeitgeber, da sonst große RückfallGefahr. Antrag auf Teil-EU-Rente ist gestellt, krank geschrieben, AU aus der Reha entlassen.

Finanzfrage: Um ab 01.07. bezahlt freigestellt zu sein, muß AU ab denn beendet sein. Kann dies jedoch negative Auswirkungen auf die Entscheidung über den laufenden Antrag auf Teilerwerbsminderungsrente haben?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?