Kein Warmwasser wegen nicht bazahlter Rechnungen?

3 Antworten

Es finanziell zu lösen erkenne ich bei derr geschilderten Bonität keine Möglichkeit

Mir fallen da nur 2 Varianten ein:

  • weiterhin auf Warmwasser verzichten, denn das klappt ja anscheinend schon recht gut wenn es bereis seit 1 Jahr so geht
  • solange es noch Strom gibt, kaltes Wasser erwärmen bzw. erhitzeen, wenn denn der Strom jetzt vermutlich auch bald weg ist, dann eben mit Holz

Oder aber mit caritativen Stellen eine Lösung suchen.

Ich habe keine Ahnung, in welcher Richtung du eine Antwort darauf willst.

Wenn ich bei jemandem einziehen würde, würde ich nur nicht davon ausgehen, dass ich dort auf Dauer kostenlos wohne. Die Logik wäre also, dass du deiner Freundin als Vorschuss auf die Miete und die Nebenkosten, an denen du dich beteiligst oder auch als eine Art Kaution, die du dir ja auch sparst (also als Darlehen), die Rechnung bezahlst. Ich würde den Mietvorschuss vorziehen, weil es dann bei trennung wengier Probleme gibt. Ob du das Geld gespart hast, einen Vorschuss bekommst, einen Ratenkredit machst (aber eigentlich verdienen Straßenbauer doch ganz gut) oder dir das Geld bei Bekannten oder Verwandten leihst, ist einerlei.

Tendenziell bist du auch die Antwort auf die aktuellen finanziellen Probleme deiner Freundin. Vor allem, weil du dich darum kümmerst aber auch, weil viele Kosten geteilt werden können und ihr deshalb mehr bleibt. Sie ist in Rechnen, vielleicht auch nur im bezahlen von Rechnungen, vielleicht aber auch etwas grudlegender im Rechnen, scheinbar nicht so gut. Das kommt nebenbei öfter vor, Es dürfte bei Paaren ähnlich viele Männer wie Frauen geben, die die Haushaltskasse führen.

Sehr richtig ! Einen Vorschlag in diese Richtung hätte ich ihm jetzt auch empfohlen. Deshalb meine Nachfrage, wovon sich beide finanzieren. (Job, Alg2, Rente ?)

1

Ideen evtl. schon, nur wäre wichtig zu erfahren:

wovon lebt(e) sie bzw. ihr denn ?

sie hat alles laufen und hängen lassen ..jetzt hat sie mich und wir bzw ich kümmer mich um den scherbenhaufen ...

ich bin strassenbauer und sie arbeitet bei maggi ..sie war ansonsten immer bei mama duschen und im sommer ist das kein problem gewesen :)

1
@Andre91

Es wäre für Dich wichtig zu wissen, warum sie sich hängen lies.

Und das mit dem Warmwasser wird wohl nicht die einzige Baustelle sein.

Und ob sie jetzt aktiv mitarbeitet, um aus der Misere zu kommen.

Es könnte ja sein, dass z. B. eine Drogen/Alkoholsucht dahintersteckt.

Da muss man sehr vorsichtig sein, um nicht als Co-Abhängiger (google das mal, wenn´s zutrifft) hängen zu bleiben.

2
@correct

da lehnst dich aber weit aus dem Fenster ...ich erspare mir weiteres ,anscheinend hat keiner Erfahrungen damit :)

0
@Andre91

"ich erspare mir weiteres" - tu das - du brauchst keine Hilfe von hier.

0
@Andre91

Vorschuss und als Miete abwohnen wäre eine gute Lösung für euch beide aber nicht ohne eine entsprechend schriftliche Vereinbarung für dieses Darlehen.

Wenn finanziell derzeit nicht in einer Summe machbar, dann eine akzeptable Ratenzahlung mit dem Anbieter vereinbaren.

Du wolltest Ratschläge von uns und fühlst dich angegriffen. :-(

@correct hat schon nicht ganz Unrecht mit seinen Hinweisen. Deshalb auch von mir ...... hab du ein besonderes Auge auf den finanziellen Aspekt in eurer Beziehung.

Ständig finanzielle Notlagen sind der Beziehungskiller Nr. 1 !!!

Möglich wäre auf Nachfrage/ Antrag auch ein Darlehen vom Arbeitgeber oder Sozialamt.

2

Was möchtest Du wissen?