kein arbeitslosengeld, was kann ich zun ?

1 Antwort

Wenn du die Unterlagen (Stellenangebote) nicht bekommen hast, dann würde ich an deiner Stelle nochmal persönlich vorsprechen und ggf. Mit dem zuständigen Teamleiter oder Abteilungsleiter sprechen. Die sollen dir genau sagen, wann und wie dir das angeblich zugestellt wurde. So oft hinzugehen scheint mir auch hochgradig unprofessionell.

Sollte das nichts bewirken, dann bleibt dir nur Hartz4 und da solltest du dich so oder so auch schleunigst hinwenden, damit da nicht wieder eine Lücke entsteht, weil Geld bekommst du auch da erst, wenn der Antrag eingegangen ist.

Ich wünsch dir starke Nerven.

Bestehender Kredit + neuer Job

Ich habe in dieser Woche einen Kredit abgeschlossen. Mein Vertrag bei meinem jetzigen Arbeitgeber ist unbefristet, das wollte die Bank bei der Kreditvergabe auch sehen.

Da ich mit meinem Job nicht zufrieden bin, habe ich mich bei anderen Firmen beworben und heute eine Zusage erhalten. Den neuen Job werde ich annehmen. Beginn ist der 1.12.2013.

Natürlich habe ich dann erstmal wieder eine 6-monatige Probezeit, danach ist der Vertrag (wie mein Jetziger) ebenfalls unbefristet. In der Probezeit verdiene ich 250€ netto mehr als jetzt, danach sogar 350€ mehr.

Kann die Bank mir den Kredit wieder kundigen, wenn ich einen neuen Job habe?

Es ging alles so schnell, ich habe damit nicht gerechnet.

...zur Frage

arbeitslosengeld rückwirkend?

Bin zum 30.01 2018 gekündigt worden. habe ab July 2017 wegen Mobbings nicht mehr gearbeitet. eine woche bin ich nicht arbeiten gegangen ohne Krankmeldung.

War 26 jahre in der Firma als Angestellter dort beschäftigt.

Habe mich aus Scham nicht bei der Agentur für Arbeit nicht gemeldet.

Erst auf drängen meines Ex (kann ich nicht alles beschreiben.)

habe ich mich am 20.08.2018 bei der Agentur für Arbeit gemeldet.

und einen tag später beim Jobcenter.

Lief auch sehr positiv. habe beim jobcenter aufgrund der Notlage am selben

Tag Alg2 : 200 euro erhalten und der rest war 4 Tage später auf meinen Konto.

am 30.31.8.2018 kam auch das alg2 für september.

Mittlerweile sind auch alle Papiere bei der Agentur für Arbeit.

War heute da die Mitarbeiterin sagte ich würde zwar eine Speerzeit von 3 monaten

plus 1 Woche bekommen.(widerspruch wir geprüft.)

Jetzt meine Frage. Aufgrund des Mobbings und Krankheit soll ich alg1 Rückwirkend

ab 1.02.2018 bekommen obwohl ich mich ja erst am 20.08.2018 gemeldet habe.

Kann das sein das die Agetur mir 6 Monate (-3 Monate ) Alg1 nachzahlt.

da ich eine Pfändung auf meinen Konto habe wäre das Geld sowiso weg.

Sind ja dann mehre tausend Euro.

habe mehrfach gehört das alg1 erst ab den Tag gezahlt wird wo ich mich arbeitslos melde.Oder gibt es Ausnahmen.????

...zur Frage

2 Jahre Amerika-Aufenthalt, trotzdem Arbeitslosengeld?

Guten Tag,

ich werde zum 08.11.2012, also dieses Jahr meine Frau für 2 Jahre in die USA begleiten. Nun kommen mir ein paar wichtige Fragen in den Sinn. Ich war dieses Jahr vom 09.01.12 bis zum 31.05.12 Arbeitslos (habe in der Zeit auch Arbeitslosengeld bezogen). Die Festeinstellung davor war vom 01.02.2010 bis zum 06.01.2012 und habe eine neue Anstellung vom 01.06.12 bis einschließlich heute und werde diese Stelle Vorraussichtlich zum 30.09. oder auch 31.10 wegen des Auslandsaufenthaltes kündigen. Die Momentane Stelle bietet wesentlich weniger Gehalt wie vorher.

Kurzfassung: 01.02.2010-06.01.2012: Festanstellung 09.01.2012-.05.2012: Arbeitslosengeld bezogen seit 01.06.2012: Neue Anstellung (geringeres Einkommen) ab 08.11.2012: 2 Jahre Auslandsaufenthalt

Die Frage wäre nun, wie es mit der Leistungsbeziehung von Arbteitslosengeld, von dem alten Anspruch nach dem Auslandsaufenthalt aussieht? Was muss sonst noch beachtet werden?

Ich hoffe auf ein paar gute Ratschläge und danke schon mal im Vorraus.

Timo

...zur Frage

Anspruch auf Arbeitslosengeld...Brauche dringend Hilfe

Hallo... Meine erste Tochter wurde 2005 geboren. Kurz nach ihrer Geburt lief mein Arbeitsvertrag, der befristet war aus. Ich habe 2 Jahre lang Erziehungsgeld in Anspruch genommen und im dritten Jahr auf 400€ Basis gejobbt. 2008 wurde meine 2 te Tochter geboren. Das Elterngeld wurde uns diesen Monat das letzte Mal gezahlt. Jetzt habe ich mich lange erfolglos für Teilzeitjobs beworben, die meist auf 20 Std. die Woche hinausliefen. Meine Frage ist nun, habe ich einen Anspruch auf Arbeitslosengeld, obwohl ich mittlerweile 4 Jahre aus der Vollzeitbeschäftgung raus bin und in den letzten Jahren nur auf 400 € Basis gearbeitet habe??? Bitte helft mir :-( ...

...zur Frage

Hab Absender auf Briefumschlag bei Bewerbung vergessen, kann sie nicht nachweisen. Gibts Ärger?

Hab leider Absender auf Briefumschlag meiner Bewerbung vergessen. Nun kann ich nicht beweisen, daß ich mich auf die Stelle von der Arbeitsagentur beworben habe, denn der Arbeitgeber hat meine Adresse nicht. Kann mir daher keine Ab- oder Zusage schicken, bin echt ein Esel, nicht genau hingesehen. Und ich hab mir auch keinen Durchlag gemacht, weiß nicht mehr welche Firma das war, denn ich habe jede Menge Stellen mitbekommen. Gibts nun Ärger? Oder gar ne Sperre vom Arbeitslosengeld?

...zur Frage

Steht mir nach Elternzeit Arbeitslosengeld zu?

Hallo,

meine Elternzeit läuft im Januar 2014 ab, habe ich danach Anspruch auf Arbeitslosengeld? Ich war vor der Geburt meines Sohnes vollzeit beschäftigt, mein AG kann mir aufgrund der Betriebsgröße keine Teilzeitanstellung anbieten, außerdem müsste ich täglich 120 km fahren.

Ist es in meinem Fall wichtig eine Kündigung zu schreiben oder einen Aufhebungsvertrag? Steht mir eine Abfindung zu? Und wie verhält es sich mit Urlaub den ich in der Schwangerschaft hatte, ich musste aufgrund eines Beschäftigungsverbotes umgehend meinen Arbeitsplatz räumen, kann ich den mir auszahlen lassen oder ist der abgelaufen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?