Kein Anspruch für Erwerbsunfähigkeitsrente in Deutschland. Wird denn die Zeit wo ich in Österreich gearbeitet habe nicht angerechnet?

1 Antwort

Hallo,

bei der Prüfung, ob ein Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente besteht, werden Pflichtzeiten in der Rentenversicherung anderer EU-Staaten berücksichtigt. Wenn man in den letzten 5 Jahren vor Beginn der Erwerbsminderung mindestens 3 Jahre Pflichtzeiten in der Rentenversicherung (Deutschl.+Österr. addiert) und insgesamt mind. 5 Beitragsjahre hat, besteht ein Rentenanspruch (wenn die medizin. Vorauss. auch erfülllt sind).

Die Höhe der Rente richtet aber nur nach den dt. Zeiten.

Ob (zusätzlich) ein Anspruch auf eine österr. Rente besteht, richtet sich nach den österr. Gesetzen.

Am besten einen Beratungstermin bei einer Beratungsstelle der "Deutschen Rentenversicherung" vereinbaren und alle Unterlagen der österr. Rentenversicherung (bzw. Sozialversicherung) mitnehmen.

Broschüre der Deutschen Rentenversicherung: "Leben und arbeiten in Europa"  -> Seite 19

Gruß

RHW

Ich habe letztes Jahr 4 Monate in Deutschland gearbeitet aber in Österreich gewohnt. Welches Formular brauche ich da für die Steuererklärung in Deutschland?

...zur Frage

Ich bekomme von Österreich eine minimale Rente und beziehe in Deutschland ALG1 - wird die Rente auf das ALG angerechnet?

...zur Frage

Muss ich auch in Österreich Steuer zahlen

Werde ich evtl. auch in Österreich Steuer zahlen müssen, falls ich da auch einen Hauptwohnsitz anmelde? Habe nur in Deutschland gearbeitet, beziehe deutsche Rente, Betriebsrente, besitze in Deutschland eine Wohnung, die zur Zeit vermietet ist. Mein Ehemann ist Österreicher und wohnt bereits in Österreich.

...zur Frage

Lebensmittelpunkt in Österreich und Deutschland, Arbeit in Deutschland, Österreich und Schweiz, wie richtig Lohnsteuer berechnen?

Hallo und schon mal vielen Dank für eure Antworten! Meine Arbeiten und Aufenthalte 2016: Von Januar bis September 2016 war mein Nebenwohnsitz und Lebensmittelpunkt in Österreich, dort war ich auch bis Ende September als Student inskribiert. Mein Hauptwohnsitz ist seit jeher mein Elternhaus in Deutschland, jedoch seit vielen Jahren nicht mein Lebensmittelpunkt. Im Januar habe ich in Österreich gearbeitet und den Lohn auch in Österreich versteuert. Im Januar und Februar habe ich als Werksstudent in Deutschland gearbeitet und meinen Lohn in Deutschland versteuert. Von März bis Ende Juni habe ich dann ein Praktikum in der Schweiz absolviert. Ich hätte meinen Verdienst in der Schweiz versteuert, er war mit 2000 CHF/Monat jedoch so niedrig, dass steuerfrei. Ich habe dabei nicht in der Schweiz gewohnt, sondern war Grenzgänger mit einer Ferienwohnung in Deutschland. Dabei bin ich jedoch fast jedes Wochenende nach Österreich gefahren, durch die Arbeitstage (5 Werkstage) war ich jedoch von März bis Juni die meiste Zeit in Deutschland. Seit Mitte September habe ich meinen Hauptwohnsitz und Lebensmittelpunkt in einer eigenen Wohnung in Deutschland, ich arbeite in Deutschland, versteuere hier und habe keinen Wohnsitz mehr in Österreich. Krankenversichert war ich von Januar bis Mitte September in Österreich, seit Mitte September in Deutschland. Es wurde mir verwährt, mich während meines Praktikums in Deutschland pflichtzuversichern, da mein Praktikum ja in der Schweiz war. Meine Frage ist nun, was muss ich berücksichtigen bei einem Lohnsteuerausgleich in Deutschland? Wie berechne ich meinen Fall richtig? Vielen Dank und schöne Feiertage!

...zur Frage

Arbeit auf Rechnungsbasis in Deutschland als österreichischer Student

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vor diesen Sommer für nicht ganz 3 Monate als Barkeeper in Deutschland zu arbeiten. Da es dort in der Branche anscheinend üblich ist "auf Rechnung" zu arbeiten ergeben sich einige Fragen:

Wie sieht die Beantragung eine deutschen Steuernummer als EU-Bürger aus? Wie würde ich in meinem Fall besteuert werden?

In Österreich hat man als Student einen gewissen Freibetrag welcher nicht besteuert wird, von einer Erklärungspflicht wird wenn man diesen Betrag nicht überschreitet auch abgesehen. Wie würde sich das in meinem Fall in Deutschland verhalten?

Fragen über Fragen welche für nicht versierte auf diesem Gebiet schwer zu beantworten sind. Ich würde mich sehr freuen, wenn hier jemand etwas Licht ins Dunkle bringen könnte :)

MfG

...zur Frage

Wie und wo muss ich meine Steuererklärung machen, wenn ich mitten im Jahr von Österreich nach Deutschland gezogen bin?

Hallo zusammen!

Ich habe mehrere Jahre in Österreich gelebt und gearbeitet und bin Mitte Juli letzten Jahres zurück nach Deutschland gezogen. Da ich sowohl in Österreich als auch in Deutschland voll arbeite, möchte ich eine Steuererklärung machen. Muss ich diese in Deutschland oder Österreich einreichen? Und was ist mit den Umzugskosten? Kann ich diese absetzen? Gibt es weitere Tipps, die ich beachten kann/muss?

Vielen Dank schonmal im Voraus für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?