Ich bekomme keine Alg I nach 78 Wochen Krankengeld, was soll ich tun?

4 Antworten

Hätte mir nicht irgendwer sagen müssen das keine Abgaben zur KV und AV gemacht werden.?"

Zuerst einmal ist jeder für sich selbst verantwortlich und sollte sich schon darum kümmern, wer welches Geld zahlt und die dazugehörigen Bescheide lesen. Darin wird auf all das hingewiesen, was Du nun nicht weißt und nicht wusstest.

Nur zu schauen, ob am Monatsende Geld auf dem Konto ist - egal wo es herkommt und wie es sich zusammensetzt, ist schon fahrlässig.

Sorry, aber sich erst dann darum zu kümmern wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, ist gefährlicher Leichtsinn.

Auch nicht zu wissen ob man eine Umschulung oder eine Reha durchführt, ist in meinen Augen an Gleichgültigkeit nicht zu toppen.

Ob Du nun aus dem Schlamassel wieder herauskommst, wage ich zu bezweifeln.

Und nein - bei einem Einkommen von 1500 € für zwei Personen wird kein zusätzliches ALG II gezahlt. Ein Antrag auf Wohngeld könnte eventuell noch erfolgsversprechend sein.

grins.... dies musste mal so gesagt werden - Punkt !  Stimmt ! ;-))))

3

Ich bin ziemlich ratlos.

du siehst wir auch, insbesondere wenn auf Fragen wie von RHWWW ,keine Antworten folgen. Da nutzen auch neu eingestellte Fragen anderer User (die selten den gleichen Sachverhalt) beinhalten etwas.

Eine Möglichkeit wäre ansonsten, dich so schnell wie möglich an einem Sozialverband VdK Deutschland e.V. in deiner Nähe zu wenden.

http://www.vdk.de/deutschland/pages/der_vdk/4549/landesverbaende

Hallo,

wurde während der beruflichen Reha Übergangsgeld bezogen?

Wurden vor der beruflichen Reha Arbeitslosenversicherungsbeiträge gezahlt? Wenn ja, gab es zwischen dem Ende dieser Arbeitslosenversicherungsbeiträge und dem Beginn der berufliche Reha eine Lücke? Wie lang war diese Lücke?

Gruß

RHW

Hallo Ü-Geld habe ich bezogen. Davor AlG2 und ALG1. Eigentlich bin ich seit 2013 fortlaufend krank, und bin mit all dem wegen meiner Erkrankung überfordert.

Eine Lücke gab es nicht.

Der RV hat die Rehamassnahme als Umschulung geführt, obwohl es keine war. Ich bin dann innerhalb der Maßnahme krank ausgeschieden und ins Krankengeld gerutscht. Der RV hat anscheinend weil die Rehamassnahme als Umschulung gelistet war keine RV und Kv abgeführt. 

Gilt Krankengeld denn nicht als Entgeldersatzleistung...?

0
@tommesmg

Entscheidend ist, ob die Bewilligung der Maßnahme als medizinische Rehamaßnahme oder als Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA) erfolgte.

Grundlage der Beitragspflicht zur Arbeitslosenversicherungspflicht:

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__26.html

Krankengeld (KG) ist eine Entgeltersatzleistung. Wesentlich ist, ob direkt vor dem KG-Beginn Arbeitslosenversicherungsbeiträge gezahlt wurden.

Wird in dem Bewilligungsbescheid der RV von einer medizinischen Maßnahme oder von einer LTA gesprochen?

0
@RHWWW

Wurden vor dem ÜG-Bezug Alg und Alg II zeitgleich oder nacheinander bezogen?

0

Ab wann habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld ?

wie lange muss ich gearbeitet und eingezahlt haben in die Arbeitslosenversicherung, um einen Anspruch auf Arbeitslosengeld zu haben?

Zahlen Praktikanten auch ein? Wie kann ich das ggf. feststellen?

...zur Frage

Einkommensteuer bei Rentennachzahlung

Guten Tag,

im Jahr 2012 bezog ich ganz normales Gehalt (St.Kl. IV) und meine Frau Krankengeld. Diese habe ich auch bei der Einkommensteuererklärung 2012 ganz normal angegeben, kein Problem. Meine Frau bezog weiter Krankengeld bis 31.05.2013. Seit dem erhält meine Frau EU-Rente. Diese wurde rückwirkend zum 01.03.2012 bewilligt, also rückwirkend für den Zeitraum, in dem sie Krankengeld bezog, das wir ja versteuert haben. Wir erhielten für den rückwirkenden Zeitraum eine "Nachzahlung" von rd. 14.500 Euro, die wurde jedoch von der Krankenkasse kassiert, da die ja in der Zeit Krankengeld gezahlt hat. Wir haben also nicht wirklich eine Nachzahlung erhalten, nur Krankenkasse und Rentenversicherung haben untereinander ihre Finanzen geregelt. Damit waren schon mal wir, Krankenkasse & Rentenversicherung quitt. So weit so gut. Bei Finanzamt jedoch blieb das Krankengeld versteuert. Nun mache ich die Einkommensteuererklärung 2013 und gebe folgerichtig auch die EU-Rente meiner Frau an (muss ja versteuert werden), inkl. der Nachzahlung für 2012. Klingt ja logisch. Sehe ich ja ein. Allein wir haben ja bereits das Krankengeld 2012 versteuert, welches wir ja (durch den Ausgleich Krankenkasse <-> Rentenversicherung) gar nicht erhalten haben. Krankengeld + EU-Rente sind in etwa gleich hoch, sodass sie eine ähnliche Steuerlast verursachen müssten. Jedoch würden wir ja jetzt beides versteuern. Was müssen wir also tun, um das zu verhindern? Die Rentennachzahlung einfach nicht angeben? Oder müssen wir 2012 neu berechnen lassen (KG-Steuer-Erstattung dafür Rentennachzahlung-Besetuerung)? Geht das automatisch? Kann man das irgendwo im Vordruck der Steuererklärung angeben - nur ich finde das nicht?

Wer weiss Rat?

Vielen Dank. Viele Grüße Huddel

...zur Frage

Hallo. Was passiert nach einem Jahr Arbeitslosigkeit und Aussteuerung nach 78 Wochen Krankheit?

Hallo. Ich bin 58 Jahre alt und seit Dez 2013 unverschuldet arbeitslos. Nach ca. einem Jahr Arbeitslosigkeit und nach vielen Absagen auf meine mehr als 80 Bewerbungen wurde ich durch diese Situation im Nov.2014 psychisch krank und war seit dem auch durchgehend krank gemeldet und bekam Krankengeld von der Krankenkasse . Im Sommer letzten Jahres war ich 5 Wochen in einer Reha der RV und wurde dort als arbeitsfähig ( drei Schichten und mehr als 6 Stunden am Tag) entlassen. Dagegen hat mein Arzt sofort Einspruch eingelegt und der Medizinische Dienst der Krankenkasse hat das auch bestätigt dass ich noch ....Auf Sicht.... arbeitsunfähig bin und die Krankenkasse musste somit auch weiter Krankengeld bezahlen. Jetzt läuft nach 78 Wochen mein Krankengeld aus und ich muss mich wieder bei der AfA melden. Was muss ich jetzt beachten und was ist wenn ich jetzt dazu aufgefordert werde einen Rentenantrag zu stellen. Die Rv wird diese sicher nach deren Befund nach meiner Reha ablehnen und was mache ich dann. Kann mir vielleicht jemand sagen was ich genau beachten muss und welche Möglichkeiten mir bleiben.Ich bin sehr verzweifelt und verunsichert. Danke

...zur Frage

Wechsel von ALG I zu ALG II: wird weiter Krankengeld bezahlt?

Wer als ALG I Empfänger für arbeitsunfähig erklärt wird, hat einen Anspruch auf Krankengeld. Doch wie sieht es mit diesem Anspruch aus, wenn man nun ALG II bekommt? Bekommt man weiterhin den gleichen Betrag ausgezahlt? Oder anders: bekommt man überhaupt noch Krankengeld?

...zur Frage

Rentenbeitrag

Mein Mann wurde am 11.3.2012 krank und bezog bis zu seinem Tod im Juni 2013 Krankengeld. Ich habe jetzt erfahren, dass das Krankengeld nicht zur Rentenberechnung herangezogen wird. Ist das richtig?

...zur Frage

War in Arbeit, bekam aufstockend Alg II nun bin ich krank mit Krankengeld, wird's voll angerechnet?

Ich hatte Arbeit und bezog dazu aufstockend Alg II, nun bin ich leider erkrankt und beziehe Krankengeld, wird das voll auf Hartz IV angerechnet? Eigentlich müßt ich doch auch einen Einkommensfreibetrag bekommen? Danke Euch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?