Kaution auch nach einem Jahr noch nicht zurück - was kann ich dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage ist warum? Aber nach sechs Monaten steht Dir die Kaution zu. Eingeschriebenen Brief mit Fristsetzung von 2 Wochen schicken. Die Verzinsung der Kaution nicht vergessen. Ansonsten zum Anwalt, nach Ablauf der Frist, muß eh der Vermieter zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach Ablauf der Prüffrist von 6 Monaten oder Mängelfreiheitsbescheinigung (Übergabeprotokoll) besteht ein Zurückbehaltungsrecht nur noch in der Höhe der erwartbaren Forderungen, etwa aus BK-Abrechnung.

Darauf wäre der VM per Einwurfeinschreiben hinzuweisen, unter Fristsetzung von 14 Tagen zur Rückzahlung der wesentlichen Kaution aufzufordern und anzukündigen, nach fruchtlosem Fristverlauf aus Rechtsgrund Verzugsschaden auf seine Kosten Zahlungsklage wg. ungerechtfertigter Bereicherung anzustrengen.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rückzahlungsfristen für Kautionen sind leider stark umstritten was die rechtslage angeht. Üblich sind jedoch 2-6 Monate nach Auszugsdatum. Du solltest die kaution auf jeden Fall schriftlich einfordern, damit du dich darauf berufen kannst und dich auf existierende Urteile berufen die du im Internet findest. Hilft alles nichts, solltest du dir offiziellen Rechtsbeistand suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für solche Fälle ist der Rechtsweg gedacht. Vorher fragst Du beim Ex-Vermieter mit Einschreiben/Rückschein und unter kurzer Fristsezung an, wo das Geld bleibt. Aber, offengestanden kann ich mir nicht vorstellen, dass der nur Deine Kontonummer verlegt hat. Der will einfach nicht zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was kann ich in diesem Fall tun?

Mahnbescheid erlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?