Kaufvertrag ohne Notar gültig, da Wohnung noch nicht bezahlt?

8 Antworten

Sobald er einzieht hast du: Einen Mieter
Und ohne notariellen Vertrag: keinen Käufer

Ein "Kaufzettel " ist nichts wert

Wenn der nun "gar nix" zahlt dauert es zwei-drei Jahre bis der Mietnormade weg ist.
Bei den heutigen Zinsen, soll der auf die Bank und sich einen Kredit holen, dich voll bezahlen und die Sache ist erledigt. Bei dem Verkäufer-Markt für immobilien findet man auch richtige Käufer.

In der Schweiz leben auch Betrüger und Bankrotteure !!

Das wäre für den Käufer äußerst risikoreich.

Ohne einen notariell beurkundeten Vertrag hat er keine Sicherheit das Haus später zu bekommen.

Für ihn muss zumindest eine Auflassungsvormerkung eingetragen werden, damit Du nicht anderweitig verkaufen kannst und auch eine Belastung durch Dich mit Schulden verhindert wird.

Ohne Notar ist es für den Käufer schwierig an Geld zu kommen - er braucht hier eine Auflassungsvormerkung! Problem - wenn er nicht zahlt bist Du gebunden und musst die AV aus dem Grundbuch bringen. Du bist auf jeden Fall blockiert.

Auf so ein Abenteuer würde ich mich nicht einlassen - weder als Käufer noch als Verkäufer.

Du als Verkäufer hast eine Möglichkeit: Bankbürgschaft - lass Dir eine Bankbürgschaft geben. Das ist einigermaßen sicher..... na ja ... wenn net unbedingt von der Deutschen Bank ...(Spaß)

 

Was möchtest Du wissen?