Kauf und Verkauf von Aktien

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kommt darauf an, wo die Aktien gehandelt werden und wie liquide sie sind.

Der günstigste Weg ist meint über einen Online-Broker im Direkthandel (L&S, Tradegate, ...). Die comdirect verlangt 4,90 EUR plus 0,25% des Ordervolumens (mind. 9,90 EUR). Das macht also beim Kauf 9,90 EUR und beim Verkauf 10,90 EUR. Steuerrelevanter Gewinn:

20 * -100,00 EUR - 9,90 EUR + 20 * 120,00 EUR - 10,90 EUR = 379,20 EUR.

Das wäre im Direkthandel so. Handelst Du über eine Börse, fallen dort Maklercourtagen und Börsengebühren an. Dazu sagt das Preis- und Leistungsverzeichnis:

Börsenplatzabhängiges Entgelt beim Handel über

  • Xetra 0,0015% mind. 1,50 EUR
  • übrige inländische Börsen 0,0025% mind.2,50 EUR

Dazu kommen ggf. noch Maklercourtagen der jeweiligen Börse (nicht bei Xetra).

Bei Xetra hättest Du also 3,00 EUR Mehrkosten (Kauf und Verkauf zusammen). Gewinn somit nur EUR 376,20.

Dein Freistellungsauftrag wird mit diesem Betrag in Anspruch genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abram2
20.07.2014, 11:06

danke dir für die berechnung. also ich kaufe und verkaufe nich so häufig. online broker hört sich doch gut an. scheint billiger zu sein.

0
Kommentar von abram2
20.07.2014, 11:13

Hallo Gandalf,noch eine letzte Frage

angenommen ich kaufe 19 Aktien je 100 EUR = 1900 EUR

bei comdirekt wären die Kosten wie folgt? 4,9 EUR fix 0,25% Ordervolumen = 4,75 EUR (0,25% von 1900 EUR) 1,5 EUR xetra = gesamtkosten in Höhe von 11,15 EUR

richtig?

bei einem online broker hätte ich ca. 4,9 EUR fix gezahlt ohne weitere Kostenbelastungen wie z. B. Ordnervolumen, XETRA oder?

0

die Kostenaufstellung findest du beim Broker selbst.

Eine solche Order würde ich über einen Direkthandelspartner abwickeln. Dort sind alle Kosten enthalten und es fällt z.B. keine Xetragebühr an.

Ob bei Comdirect nun die 11 Euro korrekt sind oder weitere Entgelte anfallen können, müsste geprüft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechnung ist richtig.

Ich hätte allerdings anders gerechnet.

20 * 100,- Euro = 2.000,- + 11,- Geb. AK = 2011,-

Verkauf

20 * 120,- Euro = 2.400,- - 11,- Geb. = Erlös 2.389,- - AK 2.011,- = Gewinn 378,-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gandalf94305
18.07.2014, 19:48

Das Preismodell stimmt nicht so ganz.

0

über welchen Börsenplatz solte man am besten kaufen damit man bei den Transaktionskosten spart?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gandalf94305
18.07.2014, 19:49

Über den Direkthandel. Jedoch kommt das auf die Liquidität der Aktie an. Welche Aktie soll es denn sein?

0

Was möchtest Du wissen?