Kassenbuch schriftlich führen?

3 Antworten

Dein Anfangsbestand ist 0,- Euro.

Die erste Eintragung ist 1.500,- in der Einnahmenspalte "Privateinlage."

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

1500 € in bar = AB (AnfangsBestand).

Buchführung für Dummies & Co. lässt grüßen .. ein Durchblick für Einsteiger nützt mehr, als das kein Duchblick vielmehr großen Schaden anrichten kann.

Tip:

Buchführung und Bilanzierung für Dummies // Taschenbuch – 15. Januar 2020 von M. Griega und R. Krauleidis.

Dann schreibe ich die 1500€ in die Einnahmen Spalte?!

0
@Iliassss

wieso als Einnahmen🤷‍♀️.... die 1500€ sind doch dein privates Anfangskapital‼️ Hast du den von mir eingefügten Link nicht studiert, alles prima erklärt 👍

0
@Gaenseliesel

Wo soll es denn sonst hin gebucht werden ?

bestimmt nicht bei Ausgaben, außerdem ist der link nicht hilfreich für mich!

0
@Iliassss

Wfwbinder hat Dir doch die richtige Antwort gegeben. Er ist Steuerberater, die anderen beantworter nicht.

1
@Iliassss

ach..... nicht hilfreich ❓

Auszug.... "Sie überweisen einfach von Ihrem Privatkonto einen Betrag auf Ihr Geschäftskonto. Diese Buchung betexten Sie mit dem Stichwort „ Privateinlage“.".....

was ist daran missverständlich 🤔

Deine Privateinlage ist vorerst Geld (bleibt dein privates), ohne dem der Geschäftsbetrieb nicht gestartet werden kann. Erst jetzt geht es hoffentlich mit den " Einnahmen "quasi dem Geschäftsbetrieb los ‼️

....... " Das selbe gilt für eine regelmäßige Entnahme von Geld für ihren Lebensunterhalt, deklariert unter" Privatentnahme ".....

0
@Gaenseliesel

Kontoüberweisungen haben nix mit dem Kassenbuch zu tun ich glaube sie haben 0 Ahnung, ich habe eine klare Frage gestellt und darauf mittlerweile auch eine konkrete Antwort bekommen.

Das Thema ist damit erledigt !

0
@Iliassss

Null ahnung hast du

Du bist nicht selbständig !!

0

Was möchtest Du wissen?