Kaskoversicherung von welchem Fahrzeugwert

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir wäre neu, dass bei KFZ-Kaskoversicherungen der Fahrzeugwert eine Rolle spielt. Wäre dem so, müsste die Versicherung mit den Jahren günstiger werden - in Abh. vom Zeitwert. Tut sie aber nicht (bei mir zumindest nicht).

Ob der Betrag nun 24.000 oder 32.000 ist, spielt keine Rolle. Entscheidend bei KFZ-Versicherungen sind:

  • km-Leistung
  • Typ des Fahrzeuges
  • Region der Anmeldung
  • Anzahl der Fahrer
  • SF-Klasse
  • Schadensverlauf der PKW-Klasse
  • Art des Parkplatzes
  • etc.

Vergiss das also mit dem Wert.

Danke obelix.

Ich habe inzwischen festgestellt, dass andere Versicherungen auch den exakten Neuwert abfragen, ob der sich dann allerdings auf die Prämie auswirkt, kann man nicht erkennen. Eigentlich ist das Gegenteil der Fall, diese sind noch teurer, als die von mir zunächst online abgefragte Versicherung, die mich auf die Frage brachte.

Allerdings finde ich es immer noch unlogisch, dass es für die Versicherung keine Rolle bei der Ermittlung der Prämie spielt, ob ein Fahrzeug einen Wert von € 25.000 oder mit viel Sonderausstatung € 38.000 kostet und dann geklaut wird.

Das Tolle ist, dass die Prämie aber auch 0,28 € genau hinter dem Komma berechnet wird.

Na ja, der Durchschnitt macht es eben, ist wie beim durchschnittlichen Einkommen. Einer hat 1 Mio und ein anderer 15.000 im Jahr. Im Durchschnitt geht es beiden gut! :-)

0

Was beinhaltet eine Mallorca-Deckung bei einer Haftpflichtversicherung?

Was beinhaltet eine Mallorca-Deckung bei einer Haftpflichtversicherung? Ich habe gegooglet und bin auf Worte, wie Kfz-Versicherung gestoßen, aber was hat eine Autoversicherung mit einer Haftpflichtversicherung zu tun?

...zur Frage

Kfz-Versicherung - könnte ich noch andere gute Tarifierungsmerkmale haben? Was meint Ihr? Ladybonus?

Nun versprochen, meine letzte Frage zu meiner Kfz-Versicherung (es fuchst mich einfach, daß der Beitrag rauf geht). Habt Ihr einen Rat oder Idee ob ich noch andere gute Tarifierungsmerkmale haben könnte? Fahrleistung 25.000 km - stimmt so Fahrer - nur ich Fahreralter - leider schon über 25 J. Wohneigentum - hab ich, ist berücksichtigt Nutzung - nur privat Erstzulassung - 09/2006 auf mich Berufliche Tätigkeit - ist auch berücksichtigt Kombi-Bonus - habe alle Versicherungen bei der HUK-Coburg ist berücksichtigt was mir noch fehlt, es hieß doch immer: Frauen seien die besseren Autofahrer und verursachen weniger Schäden, diesen Ladybonus finde ich nimmer? Stimmt das doch nicht?

...zur Frage

Wild Ausgewichen

Ich bin gestern Abend einem etwas größerem Tier ( habe es nicht genau erkannt) ausgewichen. Habe es vermutlich nicht berührt. Bin dann in einen Graben reingefahren und habe mehrere Schäden am Auto. Habe dann die Polizei angerufen, die mir jedoch nicht glaubt. Wird die Versicherung zahlen?

...zur Frage

Kann ein Toter weiterhin KFZ-Versicherungsschutz für sein Auto haben?

Zahlt die KFZ-Versicherung, wenn einer (in dem Falle Sohn) mit dem Auto des verstorbenen Vater fährt (vor einigen Tagen verstorben) und einen Unfall hat? Es geht um einen Haftpflichtschaden.

Oder wird es jetzt teuer für den Fahrer, der ja vom Tod wusste und die Um-/ Abmeldung vergass?

...zur Frage

Kfz Versicherungsbeiträge

Hi,ich hoffe ihr könnt mir helfen. Also ich bezahle seit dem 19.08.2011 falsche bzw. Zu hohe Beiträge an die Versicherung.ich bin seitdem 19.08.2011 25 Jahre bezahlte aber bis zum 5.03.2013 die Beiträge für unter 25.jetzt erst kommt die Versicherung auf die idee mein Tarif zu ändern.kann ich das Geld seit 2011 zurück fordern? Kann ich da was tun oder was weg ist ist weg?habe Vierteljährlich 100euro mehr bezahlt als ich eigentlich musste.ich hoffe ihr könnt mir helfen

...zur Frage

Versicherung will nach dem Auffahrunfall 25% Mitverantwortung abziehn!

Hallo,

ich hatte einen Auffahrunfall vor 2 Monaten und jetzt sagt die Versicherung von demjenigen der mir hinten draufgefahren ist, dass ich 25% Mitverantwortung trage... also vor mir ist einer auf der Schnellstraße ca. 70km/h gefahren und hat voll drauf los gebremst, da es zu einem Rückstau kam, ich hab das n bissle spät gesehn hab auf die bremsen getreten und hab ihn vorne leicht berührt, der vordermann ist dann ein stück vorgefahren un auf einmal knallts von hinten! das Auto von dem hinter mir hat n totalschaden usw. aufjedenfall ist der vordermann aufgrund des rückstaus zum stillstand gekommen, deshalb musste ich auch bremsen und die versicherung vom hintermann sagt jetzt das ich Mitverantwortlich bin, da

"Die Mithaftung ergibt sich aus der Bremswegverkürzung aufgrund Ihres vorangeganenen Auffahrens."

aber der vordermann konnte zwischen der zeit des unfalls zwischen ihm und mir und dem unfall zwischen dem hintermann und mir noch wegfahren, d.h. wenn ichs geschafft hätte zum stillstand zu kommen ohne den vordermann zu berühren, dann hätte der hinter mir mich doch auch noch voll erwischt, weil das alles n paar sek danach war. was soll ich da jetzt tun?

danke

gruß Yasminth

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?