Kaskoversicherung von welchem Fahrzeugwert

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir wäre neu, dass bei KFZ-Kaskoversicherungen der Fahrzeugwert eine Rolle spielt. Wäre dem so, müsste die Versicherung mit den Jahren günstiger werden - in Abh. vom Zeitwert. Tut sie aber nicht (bei mir zumindest nicht).

Ob der Betrag nun 24.000 oder 32.000 ist, spielt keine Rolle. Entscheidend bei KFZ-Versicherungen sind:

  • km-Leistung
  • Typ des Fahrzeuges
  • Region der Anmeldung
  • Anzahl der Fahrer
  • SF-Klasse
  • Schadensverlauf der PKW-Klasse
  • Art des Parkplatzes
  • etc.

Vergiss das also mit dem Wert.

Danke obelix.

Ich habe inzwischen festgestellt, dass andere Versicherungen auch den exakten Neuwert abfragen, ob der sich dann allerdings auf die Prämie auswirkt, kann man nicht erkennen. Eigentlich ist das Gegenteil der Fall, diese sind noch teurer, als die von mir zunächst online abgefragte Versicherung, die mich auf die Frage brachte.

Allerdings finde ich es immer noch unlogisch, dass es für die Versicherung keine Rolle bei der Ermittlung der Prämie spielt, ob ein Fahrzeug einen Wert von € 25.000 oder mit viel Sonderausstatung € 38.000 kostet und dann geklaut wird.

Das Tolle ist, dass die Prämie aber auch 0,28 € genau hinter dem Komma berechnet wird.

Na ja, der Durchschnitt macht es eben, ist wie beim durchschnittlichen Einkommen. Einer hat 1 Mio und ein anderer 15.000 im Jahr. Im Durchschnitt geht es beiden gut! :-)

0

KFZ-Versicherung für Anfänger. In welcher Konstellation beginnt man am besten um zu sparen?

Fahrer ist 22 Jahre alt und hat den Führerschein bereits 2 Jahre. Hatte bisher noch kein Auto. Mit wieviel % beginnt er. Gibt es eine günstige Konstellation mit der er sparen kann? Sagen wir mal, das Auto auf denälteren Bruder zulassen der bei 40% fährt und nach 2 Jahren überschreiben oder so? Wer hat eine günstige Lösung?

...zur Frage

Welche Versicherung übernimmt den, durch eine fremde Person verursachten Schaden am Auto?

Ein Freund meiner Tochter hat eine Delle in unser Auto gefahren. Übernimmt den Schaden seine Haftpflichtversicherung, oder seine KFZ Versicherung. Wird er dann dadurch hochgestuft?

...zur Frage

Versicherung reguliert Schaden trotz Unschuld.

Hallo! Hab wie alle anderen eine Frage, was kann ich tun wenn meine Versichung trotz meiner Unschuld einen Schaden plötzlich doch reguliert. Folgendes ist passiert: Meine Frau fuhr mit meinem PKW, sie musste hinter einem LKW anhalten. Als sie bemerkte, dass der LKW eigentlich parkte versuchte sie leicht zurückzusetzen und vorbeizufahren. Dabei bemerkte sie einen PKW hinter sich und unterbrach das Rückwärtsfahren. Kurz danach spürte sie einen dumpfen Aufprall. Der Gegner gab an sie sei trotz wilden Hupens seinerseits gegen sein Auto gefahren. Weder meine Frau noch die zwei Mädchen im Auto haben eine Hupe gehört. Die Polizei wollte ihr auch die Schuld zusprechen sie verweigerte jedoch die Unterschrift und somit ging es zum Ordnungsamt. Dort glaubte man ihr und das Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingestellt. Der Gegner stellte eine Forderung an unsere Versicherung, diese lehnte 100% ab, da es ihrer Ansicht nach nicht eindeutig wäre, räumte aber 50-50 ein. Der Anwalt des Gegners lehnte ab und forderte 100%. Dies war der Stand April 2014. Zwischenzeitlich habe ich im November 2014 die Versicherung gekündigt und bin gewechselt, ganz normal. Habe jetzt im Januar den Versicherungsschein bekommen und alles war in Ordnung. Nun plötzlich Ende Februar eine Neueinstufung von SF6 auf SF1. Ich hab als erstes bei der alten Versichung angerufen und mich nach dem geschilderten Schaden erkundigt. Dabei stellte sich heraus, dass die Versicherung plötzlich doch 100% gezahlt hat, aber meiner Frau hat doch offensichtlich keine Schuld. Meine Frage, lohnt sich eine Klage und vor allem in welche Richtung? Muss ich die Zahlung meines Schadens bei der gegnerischen Versicherung einfordern und 100% erwirken damit meine Versicherung die Höherstufung zurück nimmt oder sollte ich direkt bei meiner alten Versicherung gegen die Rückstufung klagen?

...zur Frage

Kann ein Toter weiterhin KFZ-Versicherungsschutz für sein Auto haben?

Zahlt die KFZ-Versicherung, wenn einer (in dem Falle Sohn) mit dem Auto des verstorbenen Vater fährt (vor einigen Tagen verstorben) und einen Unfall hat? Es geht um einen Haftpflichtschaden.

Oder wird es jetzt teuer für den Fahrer, der ja vom Tod wusste und die Um-/ Abmeldung vergass?

...zur Frage

Leasing-Gebühren und Kfz-Versicherung von der Steuer absetzen?

Mein Verlobter und ich möchten unser erstes eigenes Auto leasen. Mein Freund ist selbstständiger Elektriker. Kann er die Leasing-Gebühren, die Steuern und / oder die Kfz-Versicherung von der Steuer absetzen?

...zur Frage

Wie gehe ich vor am besten vor?

Guten Abend,

ich war nachts unterwegs und stellte dann mein Auto in der Nacht ab. Am Morgen stellte ich einen Schade an meinem PKW fest der etwas größer ist (kotflügel verzogen) . Der Schaden wurde auf keinen Fall durch mich verursacht. Ich besitze eine Vollkasko. Wie muss ich vor gehen ? Zählt es die Kaskoversicherung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?