Kapitallebensversicherung kündigen ?

8 Antworten

Hallo, ich habe mir eben die ganzen Fragen & Kommentare angeschaut. Obwohl seit Jahren (bereits noch zu DM-Zeiten)darüber bei WISO-PLUS-Minus-Frontal 21 berichtet wird, scheint unsere Bevölkerung so gut wie gar nicht informiert zu sein. Der Slogan: Verkaufen Sie... und erhalten Sie das DOPPELTE. Ich habe vor kurzem eine Gesellschaft kennengelernt, die bis zum Doppelten des Rückkaufwertes bezahlt. Das hat mich natürlich überzeugt, da ich- sowie viele Bekannte in den letzten Jahren unsere Versicherungen mit grossen Verlusten gekündigt haben. Verkaufen ist meist die bessere Lösung. Eigentlich logisch - wenn man weiss - wie und bei wem. Infos - unverbindlich - unter http://versicherung-ankauf.de

Also wenn man ein Versicherung kündigt, macht man immer einen Verlust. Gegebenenfalls könntest du die Versicherung verkaufen. Dazu solltest du dich bei einem Anbieter befragen. Wichtig zu wissen wäre aber, ob du das Geld vielleicht für ein Altersvorsorge benötigtes oder ob du eine Absicherung für deine Hinterbliebenen benötigst. Es steht mir nicht zu deine Motivation zur Kündigung zu hinterfragen, aber um sich irgendeinen Wunsch zu erfüllen, kündigt man nicht einfach eine langfristige Lebensversicherung.

Was muss ich beachten, wenn mein Lebensversicherungs-Fonds geschlossen wird?

Hallo, soeben ein Schreiben meiner Lebensversicherung erhalten, dass mein Investmentfonds auf Grund von Rückstellungen keine ausreichende Aktienquote für die Garantie des Höchstkurses mehr aufweisen kann. Heißt, der Fonds wird geschlossen (viel mehr habe ich leider nicht verstanden ;o) ).

Nun gut, von den drei Optionen, die mir genannt wurden, würde ich gerne die Auszahlung veranlassen.

Da der Zeitpunkt überraschend kommt, bin ich sehr unvorbereitet. Daher meine Fragen: 1. Was muss ich wegen der Abgeltungssteuer beachten? Was ist hier zu tun? 2. Ich erhalte den Anlagewert der Police, der in den Fonds investiert wurde. Der Wert der Auszahlung wird auf den bisher erzielten Höchstkurs festgesetzt. Was heißt das? Bekomme ich den Rückkaufwert mit Höchstkurs? Oder bekomme ich alles was ich eingezahlt habe mit Höchstkurs? 3. Die Verbraucherzentrale meinte mal, als ich über Kündigung nachdachte, dass ich auf den Freibetrag achten soll. Heißt, bei der Bank, auf der die LV ausgezahlt wird oder bei der Lebensversicherung selbst. Was muss ich hierfür tun?

Ja, ich bin ein Finanzlaie, ich bitte darum, mich nicht deshalb anzugehen. Dass ich in naiven, jungen Jahren das Ding hätte nicht abschließen sollen, ist mir durchaus bewusst. Aber das denken sich wohl so einige Anleger in Lebensversicherungen. ;o)

Vielen Dank für alle Antworten!

...zur Frage

Keine Zusatzprämie wegen Kündigung durch die Bausparkasse?

Die BSQ Bausparkasse hat mir meinen Bausparvertrag gekündigt, weil er voll angespart war, Altvertrag aus dem Jahr 1991. Das habe ich auch akzeptiert. Ich habe das Guthaben erhalten, abzüglich der Zusatz Prämie für die neuen Bundesländer, die es für 1992 und 1993 gab. Die Bausparkasse ist der Meinung, das ich diese Prämie nicht erhalte, weil mir der Vertrag gekündigt wurde. Hätte ich die Zuteilung vor Kündigung angenommen, dann würde mir auch diese Prämie ausgezahlt. Aber diese staatliche Leistung kann doch nicht von einer Kündigung abhängig sein, die wohnwirtschaftliche Verwendung habe ich durch Rechnungen nachgewiesen, ausserdem ist doch die Bindungsfrist längst vorbei? Was kann ich tun, um diese Prämie ausgezahlt zu bekommen?

...zur Frage

Rückkaufwert Kapitallebensversicherung Nachschlag Berechnung

habe seit 2003 für 7 jahre und 10 monate lang in eine KapLV mit integrierter BUV insgesamt etwa 3300 euro eingezahlt und nach meiner kündigung im jahre 2011 einen verrechnungsscheck von 371 euro erhalten. abschlussprovision war 4% vom anlagewert 15000 euro. verzillmerung war angesagt.

ich weiß, laut verbraucherschutz dass ich mehr bekommen muss und werde, nur dauert das prozedere noch 4 wochen (frist) und da ich sehr knapp bei kasse bin, wollte ich vorher schon IN ETWA wissen, mit welchem betrag ich rechnen kann.

ich lege laut dem gerichtsurteil von diesem jahr zugrunde, dass für die NEUE berechnunh des rückkaufwerts die hälfte des ungezimmlerten deckungskapitals zugrunde gelegt wird, zu meinen gunsten dann noch überschussanteile, unrechtmäßiger stornoabzug und zinsen.

kann ich da eurer einschätzg nach dann im bereich von vielleicht 800 euro liegen?

...zur Frage

Jahresrechnung im Voraus mit Teilzahlung - wie Änderungen dokumentieren?

Hallo!

Angenommen ich stelle als Dienstleister im Januar eine Jahresrechnung über 1200 Euro aus, die in Teilbeträgen zu je 100 Euro monatlich zu zahlen ist. (Es handelt sich um eine im voraus zu bezahlende Dienstleistung). MItten im Jahr ändern sich jedoch die Konditionen, sodass z.B. ab September der Monatsbeitrag von 100 auf 50 Euro reduziert wird.

Natürlich wäre es in dieser und sicher auch den meisten anderen Situationen besser, die Rechnung am Ende des Jahres zu stellen. Mich interessiert aber, wie man in diesem Fall vorgehen würde (bezogen auf die rechnungsstellung und ggf. die interne buchung)

Wird die aktuelle Rechnung korrigiert/ersetzt, ohne neue Rechnungsnummer aber mit neuem Rechnungsdatum? Oder wird eine neue Rechnung mit neuer Rechnungsnummer ausgestellt? Was wäre der Inhalt?

Muss in der Erstrechnung stehen, dass diese nur vorläufig ist und bei Konditionsänderung angepasst wird?

gruß, mcjoey

...zur Frage

Vor Grundbucheintrag schon Mieterträge bekommen?

Hallo,

darf ich als Vermieter schon bevor ich im Grundbuch eingetragen bin, die Miete auf mein Konto beziehen? der aktuelle Vermieter würde mir dafür eine Vollmacht ausstellen, Termin beim Notar ist allerdings erst Mitte Dezember.

Da der Verkäufer der Wohnung aus meiner Familie ist, brauche mir da somit keine Gedanken machen, dass es dann doch nicht zum Verkauf kommt oder sonstigem.

Vielen Dank

...zur Frage

Darlehen mit Risiko-LV absichern (Erbschaftssteuer) - wer kann mir zwei Fragen beantworten?

Hallo zusammen, Meine Freundin und ich (unverheiratet, keine Kinder) haben uns eine Eigentumswohnung gekauft. Wir stehen beide zu gleichen Teilen im Darlehenvertrag und im Grundbuch.

Um den Partner bestmöglich abzusichern, wollen wir eine Risiko LV abschließen. Was passiert aber im Falle des Falles:

- wer erbt meinen Anteil der Schulden an der Wohnung (Eltern oder Freundin)?

- werden die Schulden und die Auszahlung der LV addiert und nur der Überschuss ist Erbschaftssteuerpflichtig (20.000 Euro Freibetrag)?

Danke vorab! Grüße Daniel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?