Kapitalertragsteuern wiederbekommen?

1 Antwort

Anlage KAP, Zeile 7

In dem linken Kästchen mit der 10 davor die Zinserträge einschl. des Veräußerungserlöses eintragen.

In dem rechten Kästchen mit der 20 davor die reinen Zinsen, also ohne Veräußerungserlös eintragen.

In den Zeilen 47 und 48 im jeweils linken Kästchen die einbehaltenen Steuern eintragen.

Hallo,

das Ausfüllen der Dokumente ist für mich kein Problem.

Die Bank wird mir bei der 1. Aktie eine Kapitalertragsteuer von 2000 € ausweisen. Für die 2. Aktie wird mir die Bank wiederum eine Abgeltungssteuer von 600 € bei einem fiktiven Kursgewinn von 2400 € bescheinigen und somit wird die Meldung von Bankseite keine Verluste beim Verkauf der 2. Aktie anzeigen.

Fakt ist das aber die 2. Aktie "null" Wert ist und ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann es richtig sein kann, das man auf einer Depotleiche noch Abgeltungssteuer bezahlen muss.

Die normalen Dokumente der Bank werden diesen Fakt nicht darstellen.

mfg

Thomas

0
@Thomy76

In Spalte 1 stehen die bescheinigten Beträge und in Spalte 2 die korrigierten Beträge, die Du in einer erklärenden Anlage dazu ermittelst. Da kannst Du Dich dann dazu äußern.

0
@Thomy76


Entschuldigung, dass ich Dich mit dem Ausfüllen belästigt habe, obwohl du gefragt, ob du dir die Beträge wiederholen kannst.

Meinst du im Ernst, dass man die nicht zurückbekommt oder was möchtest du denn wissen.

Deine Vorstellungskräfte kann ich mir allerdings offensichtlich nicht vorstellen, so dass ich mich ausklinke.

0

Was möchtest Du wissen?