Kapitalertragssteuer trotz Freistellungsauftrag?

2 Antworten

Der Freistellungsauftrag ist Jahres (Veranlagungszeitraum) bezogen. Also Freistellungsauftrag für 2008, 0der 2009, oder 2010. Nicht 07. 07. bis 07. 01., wie soll das verteilt werden mit den 801,-/1.602,- Euro pro Jahr.

Man kann der einen Bank einen über 500,-, der anderen einen für 301 Euro geben.

Die Bank hat den Freistellungsauftrag auf 2008 bezogen udn eben nicht auf 2009.

Bevor Du nun lange einen Kampf gegen die Windmühlen der Bank fichst, nimm die Steuerbescheinigung und packe es in die Steueerklärung 2009 und Du bekommst Dein Geld zurück. Die Zinsen gehören wegen des Zuflusses im Januar komplett in 2009 und nciht in 2008.

Zusatz zu meinem o.a. Problem:

Mit meinen Freistellungsaufträgen ist alles in Ordnung. Ich habe bei der betreffenden Bank nachgefragt und als Antwort bekommen, dass die Zinsen zu einem Zeitpunkt ausbezahlt wurden zu dem kein Freistellungsauftrag mehr erteilt war.

Ich habe den Freistellungsauftrag bewußt nur für den Zeitraum der Festanlage erteilt.

Zeitraum der Anlage: 07.07.2008 - 06.01.2009 Freistellungsauftrag: 07.07.2008 - 06.01.2009 Zinsgutschrift: 07.01.2009

Was möchtest Du wissen?