Kapitaleinkünfte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kleiner Zusatz:

Darauf hat der Bearbeiter im Finanzamt überhaupt keinen Einfluss, weil das Programm eben nach dem Gesetz programmiert wurde.

Nein. So, wie es bei dir gemacht wurde, will es das Gesetz.

EnnoWarMal 12.09.2017, 13:16

Lese ich anders.

Die Verlustverrechnung erfolgt nach der Ermittlung der Einkünfte, und die Ermittlung der Einkünfte schließt den Sparerfreibetrag mit ein.

§ 20 (6) Satz 2 EStG.

1
Rat2010 12.09.2017, 13:26
@EnnoWarMal

Äußert sich dazu Ludwig Schmidt?

Mein - üblicherweise sehr steuerzahlerfreundliches - Finanzamt machte es jedenfalls (vor vielen Jahren) wie das von Christa.

1
EnnoWarMal 12.09.2017, 13:50
@Rat2010

Richtig, bei meinem Bescheid wurde es auch so gemacht.

Da es wohl kaum vorstellbar ist, dass die Finanzämter das alle falsch machen, liege anscheinend ich daneben. Ich geh noch mal in den § 20 und gucke nach.

1

Was möchtest Du wissen?