Kann/darf das Finanzamt eingetragene Lebenspartner beim Lohnsteuerjahresausgleich zusammenlegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einen Lohnsteuerjahresausgleich gibt es (nicht mehr ) beim Finanzamt. Das heißt Einkommensteuererklärung . Ehepaare und auch eingetragene Lebenspartnerschaften können selbst entscheiden ob Zusammenveranlagung oder getrennte Veranlagung (ankreuzen auf Seite 1 der Erklärung ) beantragt wird . Durch das Ehegattensplitting bei der Zusammenveranlagung ist normalerweise die Zusammenveranlagung günstiger. Aber bei Sonderfälle könnte auch eine getrennte Veranlagung besser sein. Man kann das jedes Jahr neu entscheiden. Tip: Steuerberater um Rat und Berechnung fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inzwischen ist es durchgeklagt, dass auch Lebenspartner Anspruch auf Zusammenveranlagung haben. Seit diesem Jahr heißt das, dass sie weiter Einzelveranlagung beantragen können oder die Zusammenveranlagung. Dort haben Sie ein Wahlrecht wie Ehegatten auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheinbar habt ihr nur ungünstige Steuerklassen ! K.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
21.10.2013, 09:15

Woher weißt du, ob sie überhaupt welche haben?

Im Übrigen können sie nur die 1, die 2 oder die 6 haben - ohne Wahlmöglichkeit.

2

Verstehe die Frage nicht. Den Lohnsteuerjahresausgleich macht der Arbeitgeber, nicht das Finanzamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?