Kann Zuschüsse für das Mittagessen vom Arbeitgeber bekommen oder gibts was von der Steuer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine ganz einfache Antwort: das Leben kostet was, das Überleben auch. Du müsstest auch essen, wenn Du nicht berufstätig wärst. Wer sollte dann in diesem Fall dafür aufkommen?

Du brauchst auch was zum Anziehen, wenigstens dann, wenn Du aus dem Haus gehst. Soll das auch der Steuerzahler (Du bist da auch dabei!) subventionieren?

Zurück zum Thema: Dein AG könnte Dir eine übliche Mittagsmahlzeit zahlen. Wenn jeder Esser wenigstens den jew. amtlichen Sachbezugswert (2,87 in 2012) zuzahlt, sogar steuerfrei. Das wäre jedoch nur möglich, wenn eine Kantine vorhanden wäre oder das Essen in die Firma geliefert würde.

"Sollte"? Nein, warum sollte Dir der Arbeitgeber die Mittagspause bezahlen. Er könnte es, aber er sollte es nicht und er muss es auch nicht.

Es gibt fast nix privateres als Essen, und daher ist das bei der Steuer nirgendwo absetzbar.

Was möchtest Du wissen?