kann wohnwagen auch gleich wohnung sein

2 Antworten

Campingplätze sind keine Daueradressen. ist nun einmal so.

Campingplätze sind von der Sache her nicht als Dauerwohnsitz gedacht weil die ganze Infrastruktur nicht dafür ausgelegt ist. Das fängt bei der Kanalisation an, geht über nicht vorhandene befestigte Straßen, wo im Winter eventuell kein Winterdienst sichergestellt werden kann, geht weiter über nicht vorhandene Postkästen, mangelhafte oft selbst gebastelte Heizungsanlagen auf Propangas basierend (Im Winter muss hier alle paar Tage die Gasflasche gewechselt werden - Sicherheitsrisiko), oftmals keine vernünftige Müllentsorgung egal ob Papier, Wertstoffe, Glas, Restmüll, Sperrmüll, Bio- oder anderer Sondermüll, etc.. Und wie will man denn Wohnkosten beantragen die man nicht ordentlich beziffern und nachweisen kann ?

Muss Dauercamper Zweitwohnungssteuer zahlen?

Einem Bekannten flatterte jetzt ein Steuerbescheid ins Haus, er soll für seinen Wohnwagen, den er als Dauercamper auf einem Campingplatz stehen hat, Zweitwohnungssteuer bezahlen. Ist das richtig?

...zur Frage

Von welchem Amt bekomme ich unterstützung bei bzw nach der Trennung von meinem Mann?

Also ich will mich von meinem Mann trennen und muß jetzt zudem auch noch innerhalb eines Monats aus unserer noch gemeinsamen Wohnung raus weil die fristlose kündigung gekommen ist. Meine Frage mist jetzt: von welchem Amt bekomme ich Unterstützung und in was für einer Art? Bekomme ich unterstützung schnell eine Wohnung zu finden und dann auch hilfe beim Umzug? UNd wie sieht es eigentlich mit Wohngeld aus und bekomme ich auch Unterstützung beim kauf von Möbeln? Was noch zu erwähnen wäre ist das ich einen Brutto Lohn von ca 1170 Euro habe und monatlich mind 300 Euro Raten abzahlen muß. Hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

...zur Frage

Wer kommt für die Entrümplung der Wohung auf?

Hallo, ich hatte mir meinem Mieter schon länger Probleme. Eigentlich sollte er jetzt auch ausziehen und damit wäre alles gut gewesen. Aber er ist jetzt plötzlich verschwunden. Die Schlüssel wurden nie abgegeben und die Wohung ist halbverwüstet.

Die letzten Mieten wurden vom Amt übernommen... Meine Frage ist nun was ich in diesem Fall machen kann? Ich habe ein Haufen Zeug noch in der Wohnung, die ich wieder vermieten will. Ich muss wahrscheinlich das Schloss austauschen, weil mein alter Mieter sonst jederzeit noch zugang hätte. Kann ich hier Strafanzeige stellen? Der Mieter ist wie gesagt nicht auffindbar. Gibt es eine Chance, dass das Amt mir etwas bezahlt? Ich meine, es hat ja auch die letzten Mieten gezahlt?

...zur Frage

Leistungen nach SGB XII - Genossenschaftsanteile darlehensweise? Wie funktioniert das? HILFE!

Hallo,

ich bin Empfängerin von Leistungen des SGB XII aufgrund einer Arbeitsunfähigkeit. Ich bin 28 Jahre alt und auf der Suche nach einer kleinen Wohnung. Nun habe ich ein Brief mit einem Wohnungsangebot bekommen. So weit, so gut..

Jedenfalls steht jetzt im Brief, dass die Geschäftsanteile einer 2-Raum-Wohnung bei 2.400 Euro liegen. Beim Amt wurde mit dann heute mitgeteilt, dass es darlehensweise bezahlt werden würde. Meine Frage ist nun: Wie meinen die das? Also, muss ich da selbst etwas vom Regelbedarf abzwacken oder geht vom Regelsatz nur ein gewisser prozentualer Betrag ab, damit die das überhaupt auf diese Art und Weise handhaben? Ich verstehe das nicht so genau....

Außerdem zum Wohnungsangebot gehörend:

Wohnung: 52,10 m² Wohnfläche

Grundmiete: 245,00 Euro

Betriebskosten kalt: 55,00 Euro

Betriebskosten warm: 50,00 Euro

Gesamtmiete 350,00 Euro


Im Vergleich dazu nun das, was das Amt mir bewilligen würde ( in meiner Wohngegend ) :

Wohnung: 50m² Wohnfläche

Grundmiete: 225,00 Euro

Betriebskosten kalt: 61,50 Euro

Betriebskosten warm: 69,00 Euro

Gesamtmiete: 355,50 Euro

Nun meinte die nette Dame vom Amt, die Wohnung sei in der Grundmiete mit 20 Euro zu teuer und dementsprechend ungeeignet für mich. Scheinbar waren die 2,10 m² nich wirklich von großer Bedeutung, weil theoretisch wäre die Wohnung zu groß für mich alleine (wenn man's mal so betrachtet..).

Eigentlich hätte das Amt 5,50 Euro gespart wenn sie mir die Wohung geben würden. Als ich dort saß, ist mir nicht aufgefallen, dass die Wohung, für die ich mich interessiere eigentlich um 5,50 Euro günstiger ist als das, was die sich eben vorstellen. Kann mir das bitte einfach mal jemand erklären ODER mir einen Ratschlag geben um doch noch an diese Wohnung zu kommen...

...zur Frage

wohngeld für meine situation laut amt nicht plausibel!?

hallo zusammen! ich beginne ab dem 01.09.2011 eine duale ausbildung zum ba-student. mein derzeitiger wohnsitz beschränkt sich auf köln. allerdings muss ich in heidenheim studieren ab dem 01.01.2012, d.h. alle drei monate verlagert sich mien wohnsitz von heidenheim nach köln und wieder zurück. ich muss also zwei wohnungen finanzieren. beim amt sagen die mir, dass ich ein recht auf wohngeld habe, wenn ich eine wohnung habe, aber nicht, wenn ich zwei wohnungen habe. meine situation sei nicht plausibel!!! sagte man mir am telefon. ich verlange ja nur die hilfe für EINE wohnung und möchte mir nicht mehrere wohnungen finanzieren.

kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?