Kann Vorerbe über Grundstück verfügen?

1 Antwort

Die beiden Kinder haben ja dem berliner Testament unter dem Gesichtspunkt zugestimmt, dass ihr Erbe nciht gemindert wird. Sonst hätten sie ja nicht auf das Pflichtteil verzichtet.

also wird er de Kinder fragen müssen, oder Teilen und dann verkaufen.

Welcher Freibetrag gilt für Kinder, wenn Ihre Eltern sich selbst auf den Längstlebenden vererben, aber innerhalb kurzer Zeit beide sterben?

Beispiel: Ein Ehepaar mit zwei Kindern hat sich gegenseitig als Alleinerbe eingesetzt. Sie besitzen ein Anlagevermögen von 2.000.000€. Als ein Ehepartner stirbt, erbt der Überlebende dessen hälftigen Anteil in Höhe von 1.000.000€ und die Kinder verzichten auf ihren Pflichtteil. Nach Abzug des Freibetrages von 500.000€ leistet der Überlebende auf sein Erbe die fällige Erbschafsteuer. Ein Jahr später stirbt auch der zweite Ehepartner, dessen Vermögen nun 2.000.000€ beträgt, und jedes Kind erbt 1.000.000€.

a) Werden die beiden Erbfälle unabhängig voneinander bewertet und somit jedem Kind nur einmal der Freibetrag 400.000€ für das zuletzt verstorbenes Elternteil angerechnet? (In diesem Fall ginge der Freibetrag des zweiten Elternteils verloren, außer dem würde ein Erbteil nach einem Jahr erneut besteuert)

b) Würde auch der Freibetrag für das zweite Elternteil angerechnet, weil es vor Ablauf der 10-Jahresfrist verstarb?

c) Würde ein Ausgleich für die Doppelbesteuerung erfolgen?

...zur Frage

Wer erbt Haus und Hausschulden bei kinderlosem Paar, Mütter leben noch

Ich bin als Eigentümerin unseres Hauses im Grundbuch eingetragen. Aktuell haben wir noch Kreditverträge für das Haus laufen. Diese hat mein Mann mit unterschrieben. Wir leben in einer Zugewinngemeinschaft. Das Haus wurde während unserer Ehe erstellt. Wir haben hohe Lebensversicherungen abgeschlossen, der Begünstigte ist der jeweils andere. Wir haben keine Kinder. Unsere Mütter leben aber noch. Wir haben ein Testament, in dem wir uns gegenseitig als Erben eingesetzt haben. (selbst verfasst - nicht beim Notar). Falls mein Mann stirbt, erbt meine Schwiegermutter dann etwas vom Haus, dessen Eigentümer ich ja eigentlich bin? Oder erbt sie die anteiligen Hausschulden mit? Hat sie Anspruch auf Anteile aus der Lebensversicherung meines Mannes? Und wenn ich sterbe, erbt dann meine Mutter das Haus, weil mein Mann gar nicht Miteigentümer ist? Da wir auf einem von meinen Eltern geschenkten Grundstück (vor der Ehe) gebaut haben, wurde ich wohl automatisch immer als Hauseigentümerin angeschrieben. Bisher hat es uns nie gestört, aber vielleicht sollten wir mal was ändern.

...zur Frage

Bei Insolvenz des Vorerben - darf der Insolvenzverwalter den Nachlass verwerten?

Wenn ich aber Nacherbe bin und der Vorerbe geht in die Insolvenz, darf dann ein Insolvenzverwalter auch den Nachlass verwerten?

...zur Frage

Kann Nacherbe seine Aussicht auf Erbe verpfänden?

Der verstorbene Opa hat den Enkel zum Nacherben nach seinem Vater bzw. nach dem Sohn des Verstorbenen eingesetzt. Der Enkel soll letztlich Erbe werden mit Vollendung des 30sten Lebensjahres. Er befindet sich aber derzeit (27 Jahre alt) in Zahlungsschwierigkeiten. Kann er deshalb seine Aussicht auf das Erbe jetzt schon einsetzen, um die Gläubiger bei Laune zu halten?

...zur Frage

Muss ein unbebautes finanziertes Grundstück innerhalb gewisser Fristen bebaut werden?

Wenn man ein unbebautes Grundstück kauft und dies finanziert... muss man das Grundstück innerhalb bestimmter Fristen bebauen? Oder gibt sich die Bank mit dem Grundstück als Sicherheit zufrieden?

...zur Frage

Berliner Testament mit Einsatz Schlußerben - kann Hauverkauf durch überlebenden Ehegatten erfolgen?

Die Eheleute wollen ein Berliner Testament, sie wollen sich also gegeneitig als Alleinerben einsetzen. Gleichzeitig soll aber ein Schlußerbe (die gemeinsame Tochter) benannt werden. Ist der überlebende Ehegatte und Elternteil ohne Zustimmung der Tochter in der Lage das Vermögen (Immobilie) zu veräußern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?