Kann sich Ehefrau bei Aufgabe Selbständigkeit beitragsfrei bei Rentner-Ehemann in GKV mitversichern

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dazu die gesetzliche Krankenkasse befragen:

Einer der größten Vorteile der gesetzlichen Krankenversicherung liegt sicherlich in der Familienversicherung. Der Ehegatte, ein eingetragener gleichgeschlechtlicher Lebenspartner und Kinder können ohne zusätzlichen Beitrag mitversichert werden.

Voraussetzung ist allerdings, dass die Familienangehörigen sich vorwiegend in Deutschland aufhalten, nicht von der Versicherungspflicht befreit sind und nicht mehr als 360 Euro (Stand: 2009) monatlich verdienen. Bei geringfügiger Beschäftigung liegt diese Einkommensgrenze bei 400 Euro.

http://www.forium.de/redaktion/krankenkassen_zeit_zu_wechseln/4/

Netter Gedanke, aber hier greift die Familienversicherung nicht.

Soweit ich weiß, kann sich die Ehefrau beim Ehemann mitversichern lassen, wenn sie die Einkommensgrenzen einhält. Wenn sie die Selbständigkeit aufgibt und kein Einkommen mehr hat, müßte die Familienmitversicherung greifen.

nein, das wäre zu einfach. die wird in der privaten krankenversicherung bleiben müssen.

Was möchtest Du wissen?