Kann Schuldner einer Pfändung von Aktien widersprechen, die derzeit "am Boden" sind?

1 Antwort

Nein, es sind vorhandene Werte. Hätte der Schuldner die Dinger verkauft als sie noch etwas Wert waren, hätte ja ein Teil schon gereicht um die Schulden zu bezahlen. Nun sind sie alle weg. Pech, aber unvernünftiges Verhalten muss nciht noch durch die Gläubiger finanziert werden.

Würde denn der Schuldner, wenn seine Aktein sagen wir auf das dreifach gestiegen sind, den Gläubiger daran beteiligen? vermutlich ncith, also warum sollte der jetzt warten?

Was möchtest Du wissen?