Kann Nacherbe seine Aussicht auf Erbe verpfänden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Opa hat schon gewußt, warum er seinen Enkel erst nach dem 30. Geburtstag in den Genuß des Erbes kommen lasen will. Der Enkel hat aber seine Lektion bisher noch nicht gelernt, einen umsichten Umgang mit dem Geld zu lernen.

Aber er findet sich in guter Gesellschaft mit all unseren Politikern, die ebenfalls immer das Geld schon vorher ausgeben, bevor es eingenommen wurde.

Wenn er es für richtig hält kann er das machen.

Moralisch ist es auf den ersten Blick nicht so toll aber man kennt den Einzelfall ja nicht.

Rat2010 07.02.2011, 09:10

Verlesen. "Einsetzen" kann er die Aussicht auf das Erbe. Er kann also eine entsprechende Lebensversicherung abschließen und versuchen, dem Gläubiger klar zu machen, dass der in drei Jahren das Geld bekommt, weil er erbt.

Verpfänden wäre aber darüber verfügen und das kann er auf keinen Fall.

0

Was möchtest Du wissen?