Kann mir wer beim ausfüllen eines BAföG-Antrags helfen?

2 Antworten

Ich habe schon oft von diesem Problem gehört, dass es teilweise etwas schwierig ist, den Bafög Antrag auszufüllen. Doch wenn du bei der jeweiligen Stelle anrufst oder persönlich hingeht, so wird dir ein Sachbearbeiter garantiert helfen.

Nein, die Mutter muss selbst das Formblatt 3 ausfüllen, naja, zumindest unterschreiben. Ist ja auch nachvollziehbar, dass jemand anders nicht ihre Einkünfte erklären kann.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.xn--bafg-7qa.de/de/alle-antragsformulare-432.php&ved=2ahUKEwjX2ujOrbfjAhXv0aYKHUZNDl8QFjAAegQIAxAB&usg=AOvVaw20PGjEt5q1VU_7znLsbSl0

Und richtig, es zählen Einkünfte der Eltern in 2017 (vorletztes Jahr zum Bewilligungszeitraum).

Und das Bafögamt will die Einkünfte per Steuerbescheid nachgewiesen haben. Wenn der Steuerbescheid noch nicht vorliegt, kann Bafög aber auch vorläufig bewilligt werden. Zumindest muss die Mutter die Rentenbescheide für 2017 vorlegen und das Formular ausfüllen/unterschreiben.

Und eigentlich müßte sie dann noch eine Steuererklärung für 2017 abgeben und dann nachreichen.

Guck mal auf der Seite "studisonline" nach, da gibt es gute Infos und auch ein Forum.

Was möchtest Du wissen?