Kann mir jemand den Unterschied zwischen einem Dispokredit und einem Abrufkredit erklären?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Abrufkredit ist eine Kreditlinie, die eine Bank, die dieses Produkt anbietet, ihrem Kunden bei entsprechender Bonität einräumt. Diese Kreditlinie kann auf „Abruf“ genutzt werden. Das muss vom Kunden aktiv nachgefragt werden.

Der Abrufkredit ist für Kreditnehmer, die mit Geld umgehen können, kein Risiko. Aber Kreditnehmer, die dazu neigen, über ihre Verhältnisse zu leben, die den Dispositionskredit auf dem Girokonto ständig im Soll führen und mit den monatlichen Gehaltseingängen das Konto auf nicht mehr ausgleichen können, ist er völlig ungeeignet.

Der Dispositionskredit (“Dispo”) besagt, um wieviel ein Kunde sein Girokonto bei einer Bank oder Sparkasse überziehen können.Die Einräumung des finanziellen Verfügungsrahmen erfolgt durch die kreditgebende Bank. Wir der Dispositionsrahmen durch den Kunden ständig ausgereizt, entstehen hohe Kosten durch die hohen Zinsen.

Der Dispo,- ist der teuerste aller Kredite auch Überziehungskredit genannt. Der Abrufkredit ist wesentlich günstigerer Allzweck-Kredit, weil vorher mit der Bank gemeinsam geplant, besprochen und abgeschlossen.

Dies stimmt so nicht. Beim Dispo wird der Zins aus dem täglich beanspruchten Saldo fällig. Hat jeman 3000 Dispo beantragt , aber nur vorerst über 1000 verfügt, in zehn Tagen kommen 2000 Gehalt, zahlt er natürlich erst wieder Zins wenn meinetwegen in 20 Tagen eine Abhebung von 2000 erfolgt. Abhebung heute 1000, Sollsaldo 1.000. Gutschrift am 19.11. 2000, , Saldo 1000 Haben, erst wieder Zinsanfall wenn mehr als 1000 abgehoben werden aus dem be- anspruchten Saldo. Gelebtes Beispiel eines Ratenkredites: 16.892,00 Auszahlungsbetrag 4.967,73 Restschuldversicherung 21.859,73 Nettodarlehensbetrag 13.014,02 Sollzinsen 655.79 Bearbeitungsentgelt 35.529,54 Gesamtbetrag Ratenplan Ab 01.07.2011 1 x 594,84 Ab 01.08.2011 83 x 420,90
Jährlicher Sollzinssatz: 13,93% gebunden an die Vertragslaufzeit.

effekt. Jahreszinssatz 15,99.%

Diese Ausreichung wurde der Eintragung einer Grundschuld auf eine Eigen- tumswohnung vorgezogen.

0
@Schiko

Du bist sicher ein sogenannter "Finanzberater" oder wie auch immer sich die Zunft der Finanzjongleure nennen. Schon auf Grund Deiner hier angewendeten Augenwischerei könntest Du mir noch nicht mal ne Briefmarke verkaufen.

0

Was möchtest Du wissen?