Kann mir jemand bei dem Thema Erbschaftssteuer helfen

1 Antwort

Also das Haus scheint ja wirklich keine Supervlla zu sein, aber der Wert für die Erbschaftsteuer richtet sich nach einem Wert, der nach erzielbaren Miete berechnet wird. Die wird bei dem Zustand gering sein (sagen wir mal 300,- Euro pro Monat, dann wäre das 12,5 fache Jahresmiete 45.000,- minus 18 % plus 20 5 weil EFH. als bleibt es ca. in der Höhe. Das kostet mit den anderen Werte zusammen so wenig, dass allein der Verkauf des Grundstücks schon mehr bringt.

Die LV und das Bargeld, wrd vermutlich übrig bleiben.

Muss ich bei einem Erbe das Finanzamt informieren, oder geht das irgendwie automatisch?

Wenn man ein größeres Erbe erhält auf das dann ja Erbschaftssteuer gezahlt werden muss, muss ich das dann beim Finanzamt melden, oder passiert durch irgendwen automatisch?

...zur Frage

Rückgängigmachen von Erbausschlagung?

Ich habe vor ca. 20 Jahren auf mein Erbpflichtteil verzichtet, notariel festgelegt. Kann ich das heute noch widerrufen?

Wenn ja, kommen dann vom Finanzamt finanzielle Forderungen auf mich zu?

...zur Frage

Tante lebt in England - in welchem Land Besteuerung im Erbfall!

Wir haben eine vermögende Tante in England, die selbst keine Kinder hat. Sie wird ihre Nichten und Neffen als Erben benennen. Wir leben alle in deutschland.Wie ist das mit der Erbschaftssteuer (in welchem Land zu entrichten?) :

  1. für Guthaben auf deutschen Konten
  2. für Gelder/Immobilienverkäufe in England
...zur Frage

Welche Summe können Steifkinder steuerfrei erben seit Erbschaftssteuerreform?

Ist das die gleiche Summe wie leibliche Kinder, oder werden Stiefkinder schlechter gestellt? Vielen Dank!

...zur Frage

Erbschaft: Nur Wohnrecht, trotzdem Erbschaftssteuer fällig? Kann das sein?

Eheleute sterben gleichzeitig und Alleinerben werden die Kinder vom Haus und Vermögen. Die Schwiegereltern bekommen laut Testament ein Wohnrecht für 10 Jahre eingeräumt. Erben aber sonst nichts. Habe gelesen und es so verstanden, daß beim Wohnrecht der Nießbrauch als Kapitalwert angesetzt wird und der Jahreswert des Nießbrauches der Erbschaftssteuer zugrundegelegt wird. Also z.B. Nießbrauchwert wäre der Mietwert, sagen wir mal Euro 1000,--/mtl. 12X 1000,-- X 10 Jahre = Euro 120.000,-- Minus 40.000,-- Freibetrag der Schwiegereltern verbleiben Euro 80.000,-- zu versteuern zu 30%. Also 24.000,-- Erbschaftssteuer. Kann das sein, oder habe ich das mit dem zu versteuernden Wohnrecht/Nießbrauch falsch verstanden? Fällt Erbschaftssteuer für die Schwiegereltern an oder nicht?

...zur Frage

Erbschaftsfreibeträge, gelten die pro Erbfall, ....?

Wenn beim Tod eines Elternteils der Freibetrag ausgeschöpft wird, was passiert mit dem Erbe beim Tod des zweiten Elternteil?

Gelten die Freibeträge pro Erbe, oder pro Eltern, pro Vater und pro Mutter, pro Jahr(e)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?